Gemeinsam viel bewegen.

Weihnachtsbasar

2. Elternbrief

Liebe Eltern,

wir möchten Sie gerne über wichtige Termine in den kommenden Wochen informieren, die Sie aber auch bereits dem Terminplan, den Sie zu Beginn des Schuljahres erhalten haben, entnehmen konnten.

17.11.2015 Tag der offenen Tür in der Förderstufe

Ohne die Teilnahme der Eltern.

18.11.2015 Pädagogischer Tag

Dieser Tag ist unterrichtsfrei. Die Kinder erhalten von der Klassenleitung oder den Fachlehrern Aufgaben, die sie zu Hause bearbeiten müssen. Wenn Sie an diesem Termin eine Betreuung für Ihr Kind benötigen, geben Sie den unten anhängenden Abschnitt bitte dem/der Klassenlehrer/in Ihres Kindes ab.

20.11.2015 Discoabend ab 18.00 Uhr

Der Discoabend wird von unserem Förderverein organisiert. Sie haben dazu einen Flyer erhalten. Bitte geben Sie Ihrem Kind zur Sicherheit eine Telefonnummer mit, unter der Sie in dieser Zeit erreichbar sind. Dies ist nur für einen Notfall gedacht.

23.-27.11.2015 Elternsprechwoche

Da viele Kolleginnen und Kollegen in mehreren Klassen unterrichten, ist es nicht möglich, alle Termine an nur einem Tag unterzubringen. Daher haben wir die Elternsprechwoche angesetzt. Der Haupttermin bleibt jedoch

Freitag, der 27.11.2015, von 14.00 bis 18.00 Uhr

Die Klassenlehrer versuchen an diesem Tag die Termine mit den Fachkollegen zu koordinieren. Dazu erhalten Sie ein separates Schreiben der Klassenlehrer.

05.12.2015 Weihnachtsbasar mit der Otfried-Preußler-Schule im Dorfgemeinschaftshaus von 11.00 bis 14.00 Uhr

Wir hoffen auf eine rege Teilnahme, um die Arbeiten aller Schülerinnen und Schüler zu würdigen.

 

Busregelung bei Schnee uns Eis

Obwohl wir einen ungewöhnlich schönen November hatten, steht die Zeit mit Schnee und Eis vor der Tür. Daher erinnere ich noch einmal an die Busregelung, die morgens bei diesem Wetter gilt:

  • Sollten sich die Busse bei Glatteis und Schnee verspäten, so warten die Schülerinnen und Schüler 15 Minuten über den Abfahrtszeitpunkt hinaus an der Haltestelle.
  • Kommt der Bus in dieser Zeit nicht zur Haltestelle, können die Kinder die Haltestelle verlassen. Sie müssen dann jedoch den Bus benutzen, der zur 2. Stunde fährt. Falls der Bus zur 2. Unterrichtsstunde auch noch nicht fahren kann, nehmen die Schülerinnen und Schüler bitte den nächstmöglichen Linienbus (falls es noch einen gibt), um zur Schule zu gelangen.
  • Sollte aus einer der Ortschaften kein weiterer Linienbus fahren, dürfen diese Kinder ausnahmsweise an diesem Tag zu Hause bleiben, es sei denn, die Eltern könnten sie gefahrlos zur Schule bringen. Dies gilt nur für den Fall, dass Sie als Eltern eine Gelegenheit und die Möglichkeit haben zu fahren und dass die Straßen zu diesem Zeitpunkt gefahrlos zu befahren sind. Es soll auf gar keinen Fall ein Risiko eingegangen werden.
  • Eltern sind auf diesen Fahrten nie versichert. Kinder jedoch immer!

 

Mit freundlichen Grüßen

K. Ley, Schulleiterin

M. Michel, Konrektor

R. Bodenbender, Förderstufenleiterin

S. Dannat, Schulelternbeirat

Begabungslotse
Comenius
Förderverein
Kinderrechteschule
Bildungsbande
Newsletter-Anmeldung