Gemeinsam viel bewegen.

Klassenfahrt

Klassenfahrt der Klassen 6a und 6b nach Alsfeld

Von Montag, den 03.09. bis Freitag, den 08.09.2018 fuhren die Klassen 6a und 6b mit ihren Betreuern, Klassen- und Sportlehrern in das Sportzentrum nach Alsfeld auf Klassenfahrt.Klassenfahrt Alsfeld 1

Nach einer Zugfahrt von Niederwalgern, mit Umstieg in Gießen, kamen die Schüler am Zielort an. Vom Bahnhof ging es zu Fuß ins Sportzentrum. Nach der Zimmereinteilung und dem gemeinsamen Mittagessen, das in Buffetform angeboten wurde, gingen die Schülerinnen und Schüler zum Kin-Ball spielen. Mit dem Abendessen und Gesellschaftsspielen endete der erste Tag der Klassenfahrt.

Im Laufe der Woche durften die Kinder sich mit morgendlichem Joggen, Slackline laufen, einer Wasserolympiade, Trampolinspringen, Rhönradfahren und Parcours bewältigen die Zeit vertreiben.

Ein buntes Abendprogramm aus Grillen, Lagerfeuer, einem Dart- und Tischtennisturnier und gemeinsamen Pizzabacken rundete die sportlichen Tage ab. Zur Stärkung der Klassengemeinschaft machten die Schülerinnen und Schüler Team-Challenges.

Am Freitag ging es dann mit dem Zug zurück nach Niederwalgern, wo die Kinder um 12:54 von ihren Eltern wieder in Empfang genommen wurden.

– Alma Pendleder

 


In der Woche vom 03. bis 07.09.2018 fuhr der Jahrgang 6 der Adolph-Diesterweg-Schule mit seinen Lehrern nach Alsfeld auf Klassenfahrt.

Im Alsfelder Sportzentrum durften die Kinder viele neue Sportarten ausprobieren. Unter anderem Kinball, Rhönradfahren, Trampolinspringen, Slackline balancieren und mehr. Auch Parkour war auf dem Wochenplan zu finden.

An Spaß hat es auf jeden Fall nicht gefehlt, wie man bei der Wasserolympiade offensichtlich sehen konnte. Trotz mehrerer Verletzungen wuchsen die beiden Klassen noch mehr zusammen. Aber auch der Klassenverband wurde durch die Teamchallenge gestärkt.

Laut den Klassen war es zwar anstrengend, aber schön.

– Rabea Freistein

Elternbrief Nr. 5

Liebe Eltern,

in unserem Terminkalender hatten wir den 10.05.2017 als pädagogischen Tag verbunden mit dem sozialen Tag ausgewiesen.

Dieser wird jedoch nicht in der angekündigten Form stattfinden. Damit die Kinder zumindest nachmittags an dem „Sozialen Tag“ teilnehmen können, endet der Unterricht nach der 4. Stunde, also um 11:25 Uhr. Die Kinder, die eine Betreuung benötigen, können bis 12:25 Uhr in der Schule betreut werden. Die Betreuung des Kreises findet wie immer statt.

Ansonsten sollte es jedoch das Ziel sein, dass alle Kinder unserer Schule in der Familie, bei Nachbarn oder in Betrieben Aufgaben übernehmen und dafür entlohnt werden. Der dabei erwirtschaftete Betrag wird, wie in den Jahren zuvor, an die „Aktion Tagwerk“ für Projekte in Afrika überwiesen. Einen Zettel zur Dokumentation bekommen die Kinder vorher noch.

Das Kollegium wird an diesem Tag ab mittags im Rahmen einer pädagogischen Konferenz weiter am Schulprogramm und den schuleigenen Curricula arbeiten.

Wir bitten alle Eltern bis zu den Sommerferien in der sogenannten Fundgrube nach vermissten Kleidungsstücken, Schirmen, Sporttaschen etc. ihrer Kinder zu suchen, da alle übriggebliebenen Gegenstände zu Beginn der Ferien einer gemeinnützigen Organisation zugeführt werden.

Weitere wichtige Termine:

  • 02.05. – 05.05.2017: Klassenfahrt der Klassen 4
  • 19.05.2017: Elternsprechtag der Klassen 1, 2, 3, 5
  • 17.05.2017, 19.00 Uhr: Elternabend Klassen, Vortrag Frau Konur (Beratung 0-6) 1
  • 26.05.2017: Beweglicher Ferientag
  • 16.06.2017: Beweglicher Ferientag

Mit freundlichen Grüßen

K. Ley, Schulleiterin,
A. Rojan, Vertretung d. Konrektors,
R. Bodenbender, Förderstufenleiterin,
S. Dannat, Schulelternbeiratsvors.