Gemeinsam viel bewegen.

Schule geschlossen

Neue Informationen zum Unterricht ab dem 22. Februar

Sehr geehrte Eltern,

der Hessische Kultusminister hat ein neues Schreiben an alle Eltern und Erziehungsberechtigten mit aktuellen Informationen zur Öffnung der Schulen ab dem 22.02.2021 veröffentlicht.

Sie finden es hier verlinkt: Schreiben des Hessischen Kultusministers an alle Eltern vom 11. Februar 2021 (Link)

Zudem finden Sie hier die Mustervorlage für eine Arbeitgeberbescheinigung (Link), die für die Anmeldung zur Notbetreuung erforderlich ist.

Mit freundlichen Grüßen

M. Kremer, Webmaster


Zugehörige Downloads:

Neues Schreiben des Hessischen Kultusministers

Sehr geehrte Eltern,

der Hessische Kultusminister hat ein neues Schreiben an alle Eltern und Erziehungsberechtigen mit aktuellen Informationen zum Planungsstand der Schulöffnung veröffentlicht.

Sie finden es hier verlinkt: Schreiben des Hessischen Kultusministers an alle Eltern vom 08. Februar 2021 (Link)

Mit freundlichen Grüßen

M. Kremer, Webmaster


Zugehörige Downloads:

Informationen zur Öffnung der Schule

Liebe Eltern,

wie Sie sicher bereits den Medien entnommen haben, steht die schrittweise Öffnung der Schulen nun kurz bevor. Ab dem 18.05.2020 beginnen unter anderem die 4. Klassen und die Jahrgänge der Sekundarstufe I, also an unserer Schule die Klassen 5 und 6, wieder mit dem Unterricht.
Ab dem 02.06.2020 können dann auch die Klassen 1-3 wieder die Schule besuchen.

„Mit der Wiederaufnahme des Schulbetriebs in allen Schulformen und allen Jahrgangsstufen kann allerdings kein regulärer Unterrichtsbetrieb, wie Sie ihn vor der Corona-Pandemie in vollem Umfang des Stundenplans kannten, verbunden sein“, wie Kultusminister Alexander Lorz mitteilte.

Daher müssen Sie sich, liebe Eltern, darauf einstellen, dass es für Ihre Kinder Präsenztage in der Schule geben wird, aber auch parallel dazu unterrichtsersetzende Lernsituationen, sprich Unterricht zu Hause, wie Sie ihn bisher schon kennen.

Die Klassen werden in 2 Gruppen aufgeteilt, um den Unterricht unter Berücksichtigung aller Sicherheitsaspekte gestalten zu können. Die Pausen werden zeitversetzt stattfinden, so dass auch hier immer nur eine Schülergruppe auf dem Hof sein wird. Es gibt Sammelpunkte mit Abstandsmarkierungen, an denen die Kinder sich unter Wahrung der Abstandsregeln und unter Aufsicht einer Lehrkraft aufstellen können. Auch in anderen Wartebereichen wurde Treffpunkte für bestimmte Gruppen mit Wartezonen eingerichtet.

Die Notbetreuung findet weiterhin zu den bekannten Bedingungen statt. So können die Kinder an den Tagen, an denen kein Unterricht stattfindet, wie gewohnt in die Betreuung gehen.

Sobald alle Pläne stehen, werden wir Sie aber noch einmal ausführlich über alles informieren, so dass Sie Ihre Kinder auch auf den ersten Schultag und die Veränderungen, die durch die Coronapandemie in der Schule eingetreten sind, vorbereiten können. Hier ist es ganz wichtig, dass Elternhaus und Schule zusammenarbeiten und wir gemeinsam den Kindern trotz der vielen Veränderungen so viel Sicherheit wie möglich geben. Wir müssen ihnen aber auch vermitteln, dass sie ganz viel für die eigene und die Gesundheit anderer tun können, indem sie sich an die Regeln halten.

In der kommenden Woche erhalten Sie von uns die entsprechenden Pläne, wie Stundenpläne, Hygieneregeln etc. durch die Klassenleitung Ihres Kindes/Ihrer Kinder. Diese Erläutern, wie der Schulbesuch Ihrer Kinder schrittweise unter Berücksichtigung der Abstandsregeln, der Hygienepläne und der noch ergänzenden Bestimmungen des Hessischen Kultusministeriums wieder aufgenommen werden soll.

Wir freuen uns schon sehr auf Ihre Kinder und danken für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis in diesen schwierigen Zeiten, die wir nur gemeinsam meistern können.

Mit freundlichen Grüßen und den besten Wünschen für Ihre Gesundheit,

Karin Ley,
Schulleiterin

Kein Unterrichtsbeginn am 04.05.2020

Liebe Eltern,

heute erreichte uns die offizielle Nachricht, dass in Hessen der Unterricht der 4. Klasse nicht, wie ursprünglich geplant, am Montag, den 04.05.2020 beginnt. Wie der Unterrichtswiedereinstieg für den 11.05.2020 geplant ist, teilen wir Ihnen umgehend mit, sobald wir darüber informiert werden.

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis und wünschen Ihnen einen schönen Start in den Mai.

Mit freundlichen Grüßen

Karin Ley
Schulleiterin

Schulpflicht weiterhin ausgesetzt

Liebe Eltern der Klassen 4,

wie Sie zum Teil sicher bereits der Presse entnommen haben, bleibt die Schulpflicht von Schülerinnen und Schülern der 4. Jahrgangsstufe der Grundschulen in Hessen vorläufig weiter ausgesetzt.

Das hat der Hessische Verwaltungsgerichtshof heute entschieden. Daher kann der Unterricht an unserer Schule leider nicht wie angekündigt am kommenden Montag, den 27. April 2020, wieder aufgenommen werden.

Die Notfallbetreuung bleibt für die Kinder von Eltern in sogenannten systemrelevanten Berufen unverändert bestehen wie zuvor.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

Karin Ley,
Schulleiterin

Neue Informationen zur Notbetreuung

Liebe Eltern,

wie Sie sicher schon gehört haben, startet in Hessen ab dem 27.04.2020 für Abschlussklassen von Haupt –, Real -und Berufsschulen, für die 12. Klassen sowie für die 4. Klassen der Grundschulen wieder der Unterricht. Um die Einhaltung von Abstandsregeln zu gewährleisten, werden die Klassen auf eine maximale Größe von 15 Schülern reduziert.

Leider haben wir zur Stunde noch keine weitergehenden Informationen erhalten. In der kommenden Woche werden wir jedoch konkretere Hinweise vom Hessischen Kultusministerium erhalten, wie die sichere Beschulung Ihrer Kinder an den Schulen umgesetzt wird. Wir werden Sie dann in gewohnter Weise umgehend über die Homepage und über die Klassenleitungen informieren.

Alle anderen Schüler werden wie zuvor zu Hause beschult. Hierzu erhalten alle Eltern von uns noch eine gesonderte Nachricht über die Klassenleitung Ihres Kindes/Ihrer Kinder.

Wir wissen, dass der Unterricht zu Hause für Sie als Eltern sehr schwierig ist, besonders, da nun mehr Firmen und Geschäfte wieder geöffnet haben und Ihre Kinder auch nicht von den Großeltern betreut werden sollen.

Es gibt daher weiterhin zeitgleich eine Notbetreuung an den Schulen unter den bereits bekannten Bedingungen. Bitte melden Sie Ihr Kind/Ihre Kinder erneut über die Klassenleitung dort an und falls es auch eine Betreuung in der kreiseigenen Mittagsbetreuung benötigt, auch noch einmal erneut in der Betreuung unserer Schule. Eltern, die bereits eine Bescheinigung und die entsprechenden Formulare vorgelegt haben, müssen diese natürlich nicht noch einmal einreichen.

Eltern, die die Notbetreuung bisher nicht in Anspruch genommen haben, bitten wir die Formulare herunterzuladen und am Montag ausgefüllt Ihrem Kind mitzugeben. Ab sofort dürfen alle Alleinerziehenden egal welcher Berufsgruppe sie angehören die Notbetreuung für Ihr Kind/Ihre Kinder in Anspruch nehmen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis in dieser für alle schwierigen Situation und freuen uns, dass der Schulbetrieb zumindest langsam wieder startet.

Mit freundlichen Grüßen

Karin Ley,
Schulleiterin


Download: Formular zur Vorlage bei Ihrem Arbeitgeber, um den für die Betreuung notwendigen Nachweis Betreuung zu erleichtern: Downloadlink

Ausdehnung der Notbetreuung auf den Bereich der Osterferien

Liebe Eltern,

„mit Beschluss der Landesregierung soll die bisher bestehenden Notbetreuung auf den Bereich der Osterferien ausgedehnt werden.

Ab dem 4. April 2020 bis zum 19. April 2020 steht eine erweiterte Notbetreuung zudem auch samstags und sonntags sowie an den Feiertagen zur Verfügung.

Die erweiterte Notbetreuung an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen ist beschränkt auf die Personengruppe der Krank- und Gesundheitsversorgung sowie der Rettungsdienste (siehe anliegendens Antragsformular).

Als weitere Voraussetzungen für die Teilnahme an der Notbetreuung an Wochenenden und den Feiertagen müssen folgende Kriterien erfüllt sein:

  • Alleinerziehend oder
  • der andere Elternteil ist ebenfalls in einem der (weiteren) Schlüsselberufe der 2. Corona-Bekämpfungsverordnung tätig und zeitgleich im Einsatz, d.h. die Kinderbetreuung kann innerhalb des unmittelbar familiären Kontextes nicht sichergestellt werden.
  • Die Kinder müssen die Infektionsschutzkriterien gem. Antragsformular erfüllen

“ – Auszug aus dem Schreiben des Hess. Kultusministeriums

Damit eine solche Notbetreuung entsprechend geplant werden kann, bitten wir Sie, uns die Anmeldung Ihres Kindes/Ihrer Kinder bis spätestens zwei Tage im Voraus zukommen zu lassen. Für die Teilnahme an dieser Betreuung sind die oben genannten Bedingungen zwingend, ebenso wie die entsprechenden Bescheinigungen der Arbeitgeber.
Das Formular finden Sie ebenfalls auf unserer Homepage.

Die gesamte Schulgemeinde dankt allen Eltern, die in den systemrelevanten Berufen und besonders auch im Gesundheitsbereich für uns alle im Einsatz sind.

Wir wünschen allen Familien weiterhin eine gute Gesundheit und alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Karin Ley


Downloadlink: Anmeldeformular für die Notbetreuung an Wochenenden und Feiertagen

Berechtigung für Notbetreuung erweitert

Liebe Eltern,

die Berechtigung, Kinder in die Notbetreuung an Schulen (und Kitas) zu geben ist noch einmal erweitert worden:

Weitere Berufsgruppen, die von der Regelung erfasst werden, sind:

  • Beschäftigte von ambulanten Betreuungs- und Pflegediensten sowie
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in der Abfallwirtschaft tätig sind.

Um den Nachweis vom Arbeitgeber, der auch hier erforderlich ist, zu erleichtern, ist zusätzlich ein Formular angefügt, das Sie herunterladen und Ihrem Arbeitgeber vorlegen können.

Passen Sie gut auf sich und Ihre Familie auf.

Mit freundlichen Grüßen

Karin Ley
Schulleiterin


Downloadlink: Formular zur Bestätigung über die Zugehörigkeit zu einer Personengruppe

Aktualisierte Hinweise zur Notbetreuung

Weidenhausen, den 21.03.2020

Liebe Eltern,

nach den neuesten Pressemitteilungen und wie man auch den Seiten des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration entnehmen kann, ist es erneut zu Änderungen gekommen, die die Notbetreuung betreffen. Nun muss nur noch ein Elternteil ein Funktionsträger sein, um sein Kind/seine Kinder in der schulischen Notbetreuung anmelden zu können. Bitte melden Sie Ihren Bedarf im Vorfeld bereits per Mail bei der Klassenleitung Ihres Kinders/Ihrer Kinder an. Zusätzlich benötigen wir jedoch weiterhin am Montag eine Bescheinigung Ihres Arbeitgebers, um Ihr Kind/Ihre Kinder in der Notbetreuung aufnehmen zu können.

Bitte geben Sie auch an, ob Ihr Kind/Ihre Kinder in der Betreuung des Kreises angemeldet ist/sind und bis zu welcher Zeit Sie die Betreuung benötigen. Nur auf diese Weise ist es uns möglich, bereits im Vorfeld die Betreuung angemessen zu organisieren.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Grüßen
Karin Ley, Schulleiterin

Coronavirus – Aktuelle Hinweise für alle Eltern

Liebe Eltern,

zuerst möchten wir uns ganz herzlich für Ihre Geduld und Besonnenheit in den vergangenen Wochen, die für uns alle sehr ungewiss und nicht einfach waren, bedanken.

Wie Sie es bereits unserer Homepage entnehmen konnten, bleibt die Schule bis zum 18.04.2020 geschlossen. Der voraussichtlich erste Schultag ist der 20.04.2020. Sollte sich daran noch etwas ändern, werden wir Sie selbstverständlich rechtzeitig informieren.

Am Montag, den 16.03.2020 ist die Schule noch einmal für alle Schüler in der Zeit von 09:30 Uhr bis 12:30 Uhr geöffnet, die noch ihre Unterrichtsmaterialien, wie zum Beispiel Arbeitshefte, Schulbücher und Hefte für folgende Unterrichtsfächer abholen müssen: Deutsch, Mathematik, Englisch, Sachunterricht, Religion und in der Förderstufe zusätzlich noch Biologie, Gesellschaftslehre, Französisch und Latein. Bitte denken Sie auch daran die Sportsachen zum Waschen mitzunehmen.

Die Klassenlehrer werden Ihnen und Ihren Kindern regelmäßig Übungen und Aufgaben zum Wiederholen und Vertiefen des bereits Gelernten zukommen lassen. Auf diesem Wege ist es einigen Kindern auch möglich, eventuelle Lücken zu füllen.

Ab Dienstag findet nur noch eine Notbetreuung, für Kinder deren Eltern in sogenannten kritischen – 3 – Infrastrukturen tätig sind, statt.
Berechtigt sind ausschließlich Kinder von Eltern, die folgenden Berufsgruppen angehören:

  • Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischem Bereich
  • Beschäftigte im Bereich von Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr
  • Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche.

Eine detaillierte Übersicht der Berufsgruppen finden Sie auf der Seite des Hessischen Kultusministeriums.

Wichtig: Nur, wenn beide Eltern diesen Berufsgruppen angehören oder Alleinerziehende zu dieser Berufsgruppe zählen kann die Notbetreuung in Anspruch genommen werden.

Für alle anderen Schüler bleibt ab Dienstag die Schule geschlossen.

Alle diejenigen Eltern, die den oben genannten Berufsgruppen angehören und eine Notbetreuung für ihre Kinder benötigen, melden sich bitte am Montag telefonisch oder kommen bis 14:00 Uhr im Sekretariat vorbei, um ihr Kind/ihre Kinder anzumelden.

Die oben genannten Kinder können die zu erledigenden Aufgaben in der Schule bearbeiten, werden ansonsten jedoch nur betreut und nicht unterrichtet.

Leider liegen uns derzeit noch keine Informationen von Seiten des Kreises vor, ob und wie die vom Kreis organisierte Betreuung aussehen wird. Auch hier werden Sie selbstverständlich auf dem Laufenden gehalten.

Schulanmeldung

Die Schulanmeldung, die am Dienstag und Mittwoch an unserer Schule stattfinden sollte, wurde vom Kreis abgesagt. Wir werden Sie umgehend auf unserer Homepage informieren, sobald wir wissen, auf welchen Termin sie verschoben wird.

Die nun von der Landesregierung ergriffenen Maßnahmen bringen für uns alle viele Probleme mit sich, dienen jedoch ausschließlich unserer aller Sicherheit. Damit möglichst wenige Menschen erkranken, bitten wir Sie und Ihre Kinder zusätzlich eigene Vorsorgemaßnahmen zu ergreifen und zum Beispiel soziale Kontakte in dieser Zeit zu reduzieren.

Wir hoffen, dass Sie und Ihre Kinder gesund bleiben.

Mit freundlichen Grüßen

Die Schulleitung

Begabungslotse
Comenius
Förderverein
Kinderrechteschule
Bildungsbande
Elternbriefe per E-Mail
Wenn Sie möchten, informieren wir Sie via E-Mail, sobald ein neuer Elternbrief veröffentlicht wird. Hier können Sie sich anmelden: