Gemeinsam viel bewegen.

Schnee

Elternbrief Nr. 3

Liebe Eltern,

auch das Jahr 2021 war wieder ein schwieriges Jahr, das von uns alle

auch das Jahr 2021 war wieder ein schwieriges Jahr, das von uns allen viel gefordert hat. Zwar waren wir alle schon routinierter im Homeschooling und Online-Unterrichten, aber gerade für die Kinder gab es viele Beeinträchtigungen im sozialen Umgang, die auch heute noch spürbar sind.
Wir danken Ihnen noch einmal ganz herzlich für Ihre Unterstützung und den Zusammenhalt in dieser schwierigen Zeit. Wir hoffen sehr, dass das auch weiterhin so möglich ist und vor allem, dass sich die Situation im kommenden Jahr nun wirklich schrittweise bessert und normalisiert.

Da in den nächsten Wochen auch mit Schnee und Glatteis zu rechnen ist, möchten wir Sie noch einmal an die Glatteis-Regelung erinnern.

Busregelung bei Schnee und Eis

Möglichst frühzeitig möchten wir Sie über die morgendliche Busregelung bei Eis und Schnee informieren:

  • Sollten sich die Busse bei Glatteis und Schnee verspäten, so warten die Schülerinnen und Schüler 15 Minuten über den Abfahrtszeitpunkt hinaus an der Haltestelle.
  • Kommt der Bus in dieser Zeit nicht zur Haltestelle, können die Kinder die Haltestelle verlassen. Sie müssen dann jedoch den Bus benutzen, der zur 2. Stunde zur Schule fährt. Falls der Bus zur 2. Unterrichtsstunde auch noch nicht fahren kann, nehmen die Schülerinnen und Schüler bitte den nächstmöglichen Linienbus (falls es noch einen gibt!), um zur Schule zu gelangen.
  • Sollte aus einer der Ortschaften kein weiterer Linienbus fahren, dürfen diese Kinder ausnahmsweise an diesem Tag zu Hause bleiben, es sei denn, die Eltern könnten sie gefahrlos zur Schule bringen. Dies gilt nur für den Fall, dass Sie als Eltern eine Gelegenheit und die Möglichkeit haben zu fahren und dass die Straßen zu diesem Zeitpunkt gefahrlos zu befahren sind. Es soll auf gar keinen Fall ein Risiko eingegangen werden.
  • Eltern sind auf diesen Fahrten nie versichert, Kinder jedoch immer!

Vergessene Kleidung

Wir bitten Sie, vor Weihnachten noch einmal gründlich nach Kleidungsstücken Ihrer Kinder zu suchen, die wir (während des Schulbetriebes) vom 13. bis 17.12.2021 im Laubengang auslegen werden. Bitte nutzen Sie diese Gelegenheit.
Sie könnten uns sehr helfen, wenn Sie j e d e s Kleidungsstück Ihres Kindes mit seinem Namen versehen würden. Einfach mit Kugelschreiber auf das Innenetikett den Namen Ihres Kindes notieren.

Dank

An dieser Stelle möchte ich Frau Storck, unserer Schulelternbeiratsvorsitzenden, für ihr großes Engagement an unserer Schule und die vertrauensvolle Zusammenarbeit danken.

Aber auch allen Eltern möchten wir für ihren Einsatz bei den unterschiedlichsten Gelegenheiten an unserer Schule, sei es in einem Schulgremium, in Arbeitsgruppen, im Förderverein und bei Ausflügen, danken. Ohne Ihre Hilfe würden viele Feiern und Unternehmungen nicht möglich sein. Für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung danken wir Ihnen ganz herzlich.

Unser Dank geht auch an Frau Rink für die Organisation der Bücherei und ihr Engagement, für die Kindern immer wieder neue, spannende Bücher auszuwählen und sie zum Lesen zu motivieren. Unser Dank geht selbstverständlich auch an Frau Immel und Frau Wirth, die sich, soweit es ihnen möglich gemacht wurde, um das leibliche Wohl der Schülerinnen, Schüler und des Kollegiums gekümmert haben. Das war wirklich nicht einfach und bedurfte vieler organisatorischer Überlegungen und Planungen.

Aber auch bei den Schülerinnen und Schülern unserer Schule möchten wir uns bedanken, die sich als Klassensprecher, Schulsprecher, als Vertrauensschüler, als Streitschlichter oder in anderer Form für die Gemeinschaft engagieren.

Für ihre vorbildliche Betreuungsarbeit danken wir Frau Bethke und Frau Bauk-Gerhardt sowie Frau Lenz von ganzem Herzen, denn sie schenken den Kindern neben Geborgenheit in der Betreuungsgruppe auch die Möglichkeit, sich zu entfalten und kreativ tätig zu sein. Auch für sie war es wieder ein organisatorisch schwieriges Jahr. Aber mit der ihnen eigenen Freundlichkeit und Geduld haben sie auch dies gemeistert.

An dieser Stelle möchten wir auch allen AG-Leiterinnen und -Leitern danken, die nun wieder zur großen Freude aller Kinder Arbeitsgemeinschaften anbieten können. Wenn dies auch erst in geringerem Umfang als zuvor möglich ist und häufig noch in getrennten Gruppen, sind wir doch glücklich, dass wieder mehr Normalität in unsere Schule eingekehrt ist. Für die Bereitschaft vieler AG-Leitungen auch Hausaufgabenbetreuungen zu übernehmen, um so möglichst allen Kindern ein regelmäßiges Anfertigen der Hausaufgaben unter Aufsicht zu ermöglichen, danken wir ganz herzlich.

Unser ganz besonderer Dank geht natürlich an Frau Diefenbach und Herrn Bamberger, die einen großen Beitrag zum reibungslosen Ablauf an unserer Schule leisten.

Bevor wir aber in die Ferien starten, möchten wir Ihnen noch einige Termine und Informationen zukommen lassen:

Termine

  • 21.12.2021: Letzter Schultag, Unterrichtsschluss für alle nach der 3. Stunde (Beweglicher Ferientag vor den eigentlichen Weihnachtsferien)
  • 10.01.2022: 1. Schultag, Beginn laut Stundenplan
  • 04.02.2022: Zeugnisausgabe (Schulschluss nach der 3. Stunde)
  • 07.02.2022: Beweglicher Ferientag nach der Zeugnisausgabe

Förderverein

Wir gratulieren Herrn Bartheld ganz herzlich zu seiner Wiederwahl als Fördervereinsvorsitzender und danken ihm vor allem für seine Bereitschaft, sich für weitere zwei Jahre für den Förderverein unserer Schule zu engagieren und dessen Geschicke zu lenken.

Zu ihrer Wahl gratulieren wir ebenfalls ganz herzlich: Herrn Heck als Kassenwart, Herrn Runzheimer als Schriftführer und Frau Thielmann, Frau Serth-Interthal und Frau Rotter als neue Mitglieder des Vorstands.

Für ihr großes Engagement in den vergangenen Jahren danken wir auch Frau
Schmitt, Frau Waldschmidt und Frau Jakob, die, nachdem ihre Kinder unsere Schule verlassen haben, aus dem Vorstand des Fördervereins ausgeschieden sind.

Der Förderverein unserer Schule unterstützt unsere Arbeit zum einen materiell durch Spenden, die uns Anschaffungen wie einen Klassensatz I-Pads, Bücher für die Bücherei u.a. ermöglichen, zum anderen aber auch durch vielfältige personelle Einsätze bei Festen und Feiern.

Sie können jederzeit Mitglied des Fördervereins werden. Wir sind für jeden dankbar, der unsere Schule unterstützen möchte. Sie brauchen nur die beigefügte Beitrittserklärung auszufüllen und abzugeben.

Gerne können Sie sich als aktives Mitglied in die Arbeit des Fördervereins einbringen oder auch im Vorstand aktiv werden.

Zum Schluss wünschen Schulleitung, Kollegium und Schulelternbeiratsvorsitzende der Adolph-Diesterweg-Schule Ihnen und Ihren Familien, trotz der bestehenden und immer wieder neuen Probleme ein frohes Weihnachtsfest, erholsame Ferien und für das neue Jahr 2022 alles Gute, vor allem Gesundheit und persönliches Wohlergehen.

Mit freundlichen Grüßen

K. Ley, Schulleiterin
A. Rojan, Konrektorin
K. Storck, Schulelternbeiratsvorsitzende

Elternbrief Nr. 2

Liebe Eltern,

immer wieder wurde der Wunsch an uns herangetragen, dass es für Sie schön wäre, alle Kolleginnen und Kollegen namentlich zu kennen. Diesem Wunsch haben wir bereits durch unsere Bildergalerie im Eingangsbereich und durch das Bild auf unserer Homepage Rechnung getragen. Damit Sie auch zuordnen können, welche Kolleginnen und Kollegen in der Grund- und/oder Förderstufe unterrichten, erhalten Sie heute mit dem Elternbrief ein Bild der in der Förderstufe unterrichtenden Kollegen mit namentlicher Nennung. Bedingt durch die momentane Krankheitswelle sowie zwei Klassenfahrten können wir das Foto der Grundschulkolleginnen und -kollegen erst im nächsten Brief veröffentlichen.

Kollegium Förderstufe
Hinten: Herr Rüdiger, Frau Speier, Frau Orlandt-Wendelmuth, Herr Hinz, Frau Agel, Frau Würzer, Frau Nüßlein
Vorne: Frau Hiller, Frau Ley, Frau Scheld, Frau Rojan

Wir möchten uns ganz herzlich bei Frau Mann für ihr großes Engagement, ihre Hilfsbereitschaft und ihre tolle Arbeit als Schulelternbeiratsvorsitzende bedanken. Gleichzeitig heißen wir Frau Storck als neu gewählte Schulelternbeiratsvorsitzende herzlich willkommen und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Des weiteren möchten wir Sie gerne über wichtige Termine in den kommenden Wochen informieren, die Sie aber auch bereits dem Terminplan, den Sie erhalten haben, entnehmen konnten.

  • 27.09.2019: Letzter Schultag vor den Herbstferien. Unterrichtsschluss um 10.30 Uhr
  • 14.10.2019: Erster Schultag nach den Herbstferien, Unterrichtsbeginn laut Stundenplan
  • 05.11.2019: Elterninformation Klasse 4
    An dem offiziellen Informationsabend werden alle Möglichkeiten der weiteren Schullaufbahngestaltung ab Klasse 4 vorgestellt. Beginn 19.00 Uhr, in der Aula.
  • 15.11.2019: Aktion zum Vorlesetag „Lesen für die Kinderrechte“
  • 20.11.2019: Schnuppertag für die Schüler der 4. Klassen in der Förderstufe
    Die vierten Klassen nehmen an Unterrichtsstunden in verschiedenen Fächern der Förderstufe teil. Dieser Termin ist nur für die Schüler.
  • 21.11.2019: Info-Café Klasse 4
    Wichtiger Elterninformationsabend, an dem Schwerpunkte und Ausgestaltung der Förderstufe der Adolph-Diesterweg-Schule vorgestellt werden. Beginn 19.00 Uhr, in der Cafeteria
  • 22.11.2019: Vorlesewettbewerb der Förderstufe
  • 25. – 29.11.2019: Elternsprechwoche mit Lernentwicklungsgesprächen zwischen Schülern, Eltern und Lehrern
    Da viele Kolleginnen und Kollegen in mehreren Klassen unterrichten, ist es nicht möglich, alle Termine an nur einem Tag unterzubringen. Daher haben wir die Elternsprechwoche angesetzt. Der Haupttermin bleibt jedoch Freitag, 29.11.2019 von 15:00 – 18:00 Uhr. Die Klassenlehrer versuchen an diesen Tagen die Termine mit den Fachkollegen zu koordinieren. Dazu erhalten Sie ein separates Schreiben der Klassenlehrer.
  • 12.12.2019: Weihnachtsfeier mit Theateraufführung und Weihnachtsbasar

Öffnungszeiten des Sekretariats

Montag von 07:30 bis 12:30 Uhr
Dienstag von 12:30 bis 15:30 Uhr
Mittwoch von 07:30 bis 12:30 Uhr
Donnerstag von 07:30 bis 10:15 Uhr
Freitag von 07:30 bis 11:30 Uhr

Busregelung bei Schnee und Eis

Möglichst frühzeitig möchten wir Sie über die morgendliche Busregelung bei Eis und Schnee informieren:

  • Sollten sich die Busse bei Glatteis und Schnee verspäten, so warten die Schülerinnen und Schüler 15 Minuten über den Abfahrtszeitpunkt hinaus an der Haltestelle
  • Kommt der Bus in dieser Zeit nicht zur Haltestelle, können die Kinder die Haltestelle verlassen. Sie müssen dann jedoch den Bus benutzen, der zur 2. Stunde zur Schule fährt. Falls der Bus zur 2. Unterrichtsstunde auch noch nicht fahren kann, nehmen die Schülerinnen und Schüler bitte den nächstmöglichen Linienbus (falls es noch einen gibt!), um zur Schule zu gelangen.
  • Sollte aus einer der Ortschaften kein weiterer Linienbus fahren, dürfen diese Kinder ausnahmsweise an diesem Tag zu Hause bleiben, es sei denn, die Eltern könnten sie gefahrlos zur Schule bringen. Dies gilt nur für den Fall, dass Sie als Eltern eine Gelegenheit und die Möglichkeit haben zu fahren und dass die Straßen zu diesem Zeitpunkt gefahrlos zu befahren sind. Es soll auf gar keinen Fall ein Risiko eingegangen werden.
  • Eltern sind auf diesen Fahrten nie versichert, Kinder jedoch immer!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien bereits jetzt erholsame Herbstferien!

Herzliche Grüße

K. Ley, Schulleiterin
A. Rojan, Konrektorin
K. Storck, Schulelternbeiratsvorsitzende

Elternbrief Nr. 2

Liebe Eltern,

seit dem neuen Schuljahr gibt es einige Veränderungen, auf die wir Sie hinweisen möchten.

Zum neuen Schuljahr hat unsere Schule vom Hessischen Kultusministerium erfreulicherweise eine Schulsozialarbeiterin zugewiesen bekommen, wie viele andere Schulen in Hessen auch. Zum 01.10.2018 hat Frau Gürtler nun ihren Dienst bei uns angetreten und wir freuen uns sehr über diese Verstärkung und heißen sie an unserer Schule herzlich willkommen. Sie wird sich nach einer Einarbeitungszeit besonders mit den Themen Streitschlichtung, Unterstützung von Kindern in schwierigen Situationen und Elternberatung befassen.

Wie Sie von Ihren Kindern sicher schon erfahren haben, gibt es seit diesem Schuljahr nun unseren Schulhund Apollo, für dessen Einsatz wir im vergangenen Jahr ein Konzept erarbeitet haben. Herr Hinz und Apollo gehen einmal pro Woche nach Absprache in unterschiedliche Klassen, um dort mit den Kindern zu arbeiten.

Für Eltern, die Fragen oder Anregungen haben und sich an die Mütter unserer Elternarbeitsgruppe „Eltern für Eltern“ wenden möchten, hier noch einmal die Namen und die Telefonnummern, unter der Sie sie erreichen können:
Frau Nicole Schmitt: 02776 – 921988
Frau Marion Hild: 02776 – 921307

Des Weiteren möchten wir Sie gerne über wichtige Termine in den kommenden Wochen informieren, die Sie aber auch bereits dem Terminplan, den Sie erhalten haben, entnehmen konnten.

06.11.2018: Elterninformationen Klasse 4

An dem offiziellen Informationsabend werden alle Möglichkeiten der weiteren Schullaufbahngestaltung ab Klasse 4 vorgestellt. Beginn 19.00 Uhr, in der Aula.

20.11.2018: Schnuppertag für die Schüler der 4. Klassen in der Förderstufe

Die vierten Klassen nehmen an Unterrichtsstunden in verschiedenen Fächern der Förderstufe teil. Dieser Termin ist nur für die Schüler.

21.11.2018: Info-Café Klasse 4

Wichtiger Elterninformationsabend, an dem Schwerpunkte und Ausgestaltung der Förderstufe der Adolph-Diesterweg-Schule vorgestellt werden. Beginn 19.00 Uhr, in der Cafeteria.

26. – 30.11.2018: Elternsprechwoche mit Lernentwicklungsgesprächen zwischen Schülern, Eltern und Lehrern

Da viele Kolleginnen und Kollegen in mehreren Klassen unterrichten, ist es nicht möglich, alle Termine nur an einem Tag unterzubringen. Daher haben wir die Elternsprechwoche angesetzt. Der Haupttermin bleibt jedoch Freitag, 24.11.2018 von 15.00 bis 18.00 Uhr. Die Klassenlehrer versuchen an diesen Tagen die Termine mit den Fachkollegen zu koordinieren. Dazu erhalten Sie ein separates Schreiben der Klassenlehrer.

16.11.2018: Bundesweiter Vorlesetag

23.11.2018: Vorlesewettbewerb der Förderstufe

13.12.2018: Weihnachtsfeier mit Theateraufführung und Weihnachtsbasar

 

Öffnungszeiten des Sekretariats

Montag von 07:30 – 12:30 Uhr
Dienstag von 12:30 bis 15:30 Uhr
Mittwoch von 07:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Donnerstag von 07:30 bis 10:15 Uhr
Freitag von 07:30 bis 11:30 Uhr

 

Busregelung bei Schnee und Eis

Möglichst frühzeitig möchten wir Sie über die morgendliche Busregelung bei Eis und Schnee informieren:

  • Sollten sich die Busse bei Glatteis und Schnee verspäten, so warten die Schülerinnen und Schüler 15 Minuten über den Abfahrtszeitpunkt hinaus an der Haltestelle.
  • Kommt der Bus in dieser Zeit nicht zur Haltestelle, können die Kinder die Haltestelle verlassen. Sie müssen dann jedoch den Bus benutzen, der zur 2. Stunde zur Schule fährt. Falls der Bus zur 2. Unterrichtsstunde auch noch nicht fahren kann, nehmen die Schülerinnen und Schüler bitte den nächstmöglichen Linienbus (falls es noch einen gibt!), um zur Schule zu gelangen.
  • Sollte aus einer der Ortschaften kein weiterer Linienbus fahren, dürfen diese Kinder ausnahmsweise an diesem Tag zu Hause bleiben, es sei denn, die Eltern könnten sie gefahrlos zur Schule bringen. Dies gilt nur für den Fall, dass Sie als Eltern eine Gelegenheit und die Möglichkeit haben zu fahren und dass die Straßen zu diesem Zeitpunkt gefahrlos zu befahren sind. Es soll auf gar keinen Fall ein Risiko eingegangen werden!
  • Eltern sind auf diesen Fahrten nie versichert, Kinder jedoch immer!

 

Mit freundlichen Grüßen

K. Ley, Schulleiterin
A. Rojan, Konrektorin
S. Mann, Schulelternbeiratsvorsitzende

 

Elternbrief Nr. 2

Liebe Eltern,

wir möchten Sie gerne über wichtige Termine in den kommenden Wochen informieren, die Sie aber auch bereits dem Terminplan, den Sie erhalten haben, entnehmen konnten.

  • 03.10.2017 – Tag der Deutschen Einheit, unterrichtsfrei
  • 06.10.2017 – Am letzten Schultag vor den Herbstferien endet der Unterricht bereits nach der 3. Stunde
  • 23.10.2017 – 1. Schultag nach den Ferien
  • 24.10.2017 – 18.00 Uhr, in der Aula, Vorführung des Films über die von Frau Nüßlein besuchte Schule in Tansania. Dazu sind alle interessierten Eltern herzlich eingeladen.
  • 02.11.2017 – Elterninformation Klasse 4: An dem offiziellen Informationsabend werden alle Möglichkeiten der weiteren Schullaufbahngestaltung ab Klasse 4 vorgestellt. Beginn 19.00 Uhr.
  • 14.11.2017 – Schnuppertag für die Schüler der 4. Klassen in der Förderstufe: Die vierten Klassen nehmen an den Unterrichtsstunden in verschiedenen Fächern der Förderstufe teil. Dieser Termin ist nur für die Schüler.
  • 16.11.2017 – Info-Café Klasse 4: Wichtiger Elterninformationsabend, an dem Schwerpunkte und Ausgestaltung der Förderstufe der Adolph-Diesterweg-Schule vorgestellt werden. An diesem Tag steht Ihnen auch die Elternarbeitsgruppe zur Beratung zur Verfügung. Beginn 19.00 Uhr.
  • 20.-24.11.2017 – Elternsprechwoche mit Lernentwicklungsgesprächen zwischen Schülern, Eltern und Lehrern: Da viele Kolleginnen und Kollegen in mehreren Klassen unterrichten, ist es nicht möglich, alle Termine an nur einem Tag unterzubringen. Daher haben wir die Elternsprechwoche angesetzt. Der Haupttermin bleibt jedoch Freitag, 24.11.2017 von 15.00 – 18.00 Uhr. Die Klassenlehrer versuchen an diesen Tagen die Termine mit den Fachkollegen zu koordinieren. Dazu erhalten Sie ein separates Schreiben der Klassenlehrer.
  • 08.12.2017 – Vorlesewettbewerb der Förderstufe
  • 14.12.2017 – Weihnachtsfeier mit Theateraufführung und Weihnachtsbasar

Öffnungszeiten des Sekretariats

Montag von 07.30 bis 10.15 Uhr
Dienstag von 07.30 bis 11.15 Uhr
Mittwoch von 07.30 bis 12.15 Uhr
Donnerstag von 07.30 bis 11.15 Uhr
Freitag von 07.30 bis 12.00 Uhr

 

Busregelung bei Schnee und Eis

Möglichst frühzeitig möchten wir Sie über die morgendliche Busregelung bei Eis und Schnee informieren:

  • Sollten sich die Busse bei Glatteis und Schnee verspäten, so warten die Schülerinnen und Schüler 15 Minuten über den Abfahrtszeitpunkt hinaus an der Haltestelle.
  • Kommt der Bus in dieser Zeit nicht zur Haltestelle, können die Kinder die Haltestelle verlassen. Sie müssen dann jedoch den Bus benutzen, der zur 2. Stunde zur Schule fährt. Falls der Bus zur 2. Unterrichtsstunde auch noch nicht fahren kann, nehmen die Schülerinnen und Schüler bitte den nächstmöglichen Linienbus (falls es noch einen gibt), um zur Schule zu gelangen.
  • Sollte aus einer der Ortschaften kein weiterer Linienbus fahren, dürfen diese Kinder ausnahmsweise an diesem Tag zu Hause bleiben, es sei denn, die Eltern könnten sie gefahrlos zur Schule bringen. Dies gilt nur für den Fall, dass Sie als Eltern eine Gelegenheit und die Möglichkeit haben zu fahren und dass die Straßen zu diesem Zeitpunkt gefahrlos zu befahren sind. Es soll auf gar keinen Fall ein Risiko eingegangen werden.
  • Eltern sind auf diesen Fahrten nie versichert, Kinder jedoch immer!

 

Mit freundlichen Grüßen

K. Ley, Schulleiterin
A. Rojan, Konrektorin
R. Bodenbender, Förderstufenleiterin
S. Mann, Schulelternbeiratsvorsitzende

Elternbrief Nr. 2

Liebe Eltern,

wir möchten Sie gerne über wichtige Termine in den kommenden Wochen informieren, die Sie aber auch bereits dem Terminplan, den Sie erhalten haben, entnehmen konnten.

14.10.2016
Am letzten Schultag vor den Herbstferien endet der Unterricht bereits nach der 3. Stunde.

31.10.2016
1. Schultag nach den Ferien.

02.11.2016: Elterninformation Klasse 4
Informationsabend über Möglichkeiten der weiteren Schullaufbahngestaltung ab Klasse 4.

09.11.2016: Pädagogischer Tag
Dieser Tag ist unterrichtsfrei. Die Kinder erhalten von der Klassenleitung oder den Fachlehrern Aufgaben, die sie zu Hause bearbeiten müssen. Wenn Sie an diesem Termin eine Betreuung für Ihr Kind benötigen, geben Sie den unten anhängenden Abschnitt bitte dem/der Klassenlehrer/in Ihres Kindes ab.

15.11.2016: Tag der offenen Tür in der Förderstufe
Schnuppertag der 4. Klassen in der Förderstufe. Ohne die Teilnahme der Eltern.

16.11.2016: Infocafe Klasse 4
Elterninformationsabend über Schwerpunkte und Ausgestaltung der Förderstufe der ADS.

21. – 25.11.2016: Elternsprechwoche
Da viele Kolleginnen und Kollegen in mehreren Klassen unterrichten, ist es nicht möglich, alle Termine an nur einem Tag unterzubringen. Daher haben wir die Elternsprechwoche angesetzt. Der Haupttermin bleibt jedoch Freitag, 25.11.2016 von 15.00 bis 18.00 Uhr. Die Klassenlehrer versuchen an diesem Tag die Termine mit den Fachkollegen zu koordinieren. Dazu erhalten Sie ein separates Schreiben der Klassenlehrer.

09.12.2016: Vorlesewettbewerb der Förderstufe

15.12.2016: Weihnachtsfahrt der Klassen 5 und 6

 

Öffnungszeiten des Sekretariats:

Montag von 07:30 bis 10:15 Uhr
Dienstag von 07:30 bis 11:15 Uhr
Mittwoch von 07:30 bis 12:15 Uhr
Donnerstag von 07:30 bis 11:15 Uhr
Freitag von 07:30 bis 12:00 Uhr

 

Busregelung bei Schnee und Eis

Möglichst frühzeitig möchten wir Sie über die morgendliche Busregelung bei Eis und Schnee informieren:

  • Sollten sich die Busse bei Glatteis und Schnee verspäten, so warten die Schülerinnen und Schüler 15 Minuten über den Abfahrtszeitpunkt hinaus an der Haltestelle.
  • Kommt der Bus in dieser Zeit nicht zur Haltestelle, können die Kinder die Haltestelle verlassen. Sie müssen jedoch den Bus benutzen, der zur 2. Stunde zur Schule fährt. Falls der Bus zur 2. Unterrichtsstunde auch noch nicht fahren kann, nehmen die Schülerinnen und Schüler bitte den nächstmöglichen Linienbus (falls es noch einen gibt), um zur Schule zu gelangen.
  • Sollte aus einer der Ortschaften kein weiterer Linienbus fahren, dürfen diese Kinder ausnahmsweise an diesem Tag zu Hause bleiben, es sei denn, die Eltern könnten sie gefahrlos zur Schule bringen. Dies gilt nur für den Fall, dass Sie als Eltern eine Gelegenheit und die Möglichkeit haben zu fahren und dass die Straßen zu diesem Zeitpunkt gefahrlos zu befahren sind. Es soll auf gar keinen Fall ein Risiko eingegangen werden.
  • Eltern sind auf diesen Fahrten nie versichert, Kinder jedoch immer!

 

Mit freundlichen Grüßen

K. Ley, Schulleiterin
A. Rojan, Stellv. Konrektorin
R. Bodenbender, Förderstufenleiterin
S. Dannat, Schulelternbeiratsvors.

2. Elternbrief

Liebe Eltern,

wir möchten Sie gerne über wichtige Termine in den kommenden Wochen informieren, die Sie aber auch bereits dem Terminplan, den Sie zu Beginn des Schuljahres erhalten haben, entnehmen konnten.

17.11.2015 Tag der offenen Tür in der Förderstufe

Ohne die Teilnahme der Eltern.

18.11.2015 Pädagogischer Tag

Dieser Tag ist unterrichtsfrei. Die Kinder erhalten von der Klassenleitung oder den Fachlehrern Aufgaben, die sie zu Hause bearbeiten müssen. Wenn Sie an diesem Termin eine Betreuung für Ihr Kind benötigen, geben Sie den unten anhängenden Abschnitt bitte dem/der Klassenlehrer/in Ihres Kindes ab.

20.11.2015 Discoabend ab 18.00 Uhr

Der Discoabend wird von unserem Förderverein organisiert. Sie haben dazu einen Flyer erhalten. Bitte geben Sie Ihrem Kind zur Sicherheit eine Telefonnummer mit, unter der Sie in dieser Zeit erreichbar sind. Dies ist nur für einen Notfall gedacht.

23.-27.11.2015 Elternsprechwoche

Da viele Kolleginnen und Kollegen in mehreren Klassen unterrichten, ist es nicht möglich, alle Termine an nur einem Tag unterzubringen. Daher haben wir die Elternsprechwoche angesetzt. Der Haupttermin bleibt jedoch

Freitag, der 27.11.2015, von 14.00 bis 18.00 Uhr

Die Klassenlehrer versuchen an diesem Tag die Termine mit den Fachkollegen zu koordinieren. Dazu erhalten Sie ein separates Schreiben der Klassenlehrer.

05.12.2015 Weihnachtsbasar mit der Otfried-Preußler-Schule im Dorfgemeinschaftshaus von 11.00 bis 14.00 Uhr

Wir hoffen auf eine rege Teilnahme, um die Arbeiten aller Schülerinnen und Schüler zu würdigen.

 

Busregelung bei Schnee uns Eis

Obwohl wir einen ungewöhnlich schönen November hatten, steht die Zeit mit Schnee und Eis vor der Tür. Daher erinnere ich noch einmal an die Busregelung, die morgens bei diesem Wetter gilt:

  • Sollten sich die Busse bei Glatteis und Schnee verspäten, so warten die Schülerinnen und Schüler 15 Minuten über den Abfahrtszeitpunkt hinaus an der Haltestelle.
  • Kommt der Bus in dieser Zeit nicht zur Haltestelle, können die Kinder die Haltestelle verlassen. Sie müssen dann jedoch den Bus benutzen, der zur 2. Stunde fährt. Falls der Bus zur 2. Unterrichtsstunde auch noch nicht fahren kann, nehmen die Schülerinnen und Schüler bitte den nächstmöglichen Linienbus (falls es noch einen gibt), um zur Schule zu gelangen.
  • Sollte aus einer der Ortschaften kein weiterer Linienbus fahren, dürfen diese Kinder ausnahmsweise an diesem Tag zu Hause bleiben, es sei denn, die Eltern könnten sie gefahrlos zur Schule bringen. Dies gilt nur für den Fall, dass Sie als Eltern eine Gelegenheit und die Möglichkeit haben zu fahren und dass die Straßen zu diesem Zeitpunkt gefahrlos zu befahren sind. Es soll auf gar keinen Fall ein Risiko eingegangen werden.
  • Eltern sind auf diesen Fahrten nie versichert. Kinder jedoch immer!

 

Mit freundlichen Grüßen

K. Ley, Schulleiterin

M. Michel, Konrektor

R. Bodenbender, Förderstufenleiterin

S. Dannat, Schulelternbeirat

Begabungslotse
Comenius
Förderverein
Kinderrechteschule
Bildungsbande
Elternbriefe per E-Mail
Wenn Sie möchten, informieren wir Sie via E-Mail, sobald ein neuer Elternbrief veröffentlicht wird. Hier können Sie sich anmelden: