Gemeinsam viel bewegen.

Administrator

Schulpflicht weiterhin ausgesetzt

Liebe Eltern der Klassen 4,

wie Sie zum Teil sicher bereits der Presse entnommen haben, bleibt die Schulpflicht von Schülerinnen und Schülern der 4. Jahrgangsstufe der Grundschulen in Hessen vorläufig weiter ausgesetzt.

Das hat der Hessische Verwaltungsgerichtshof heute entschieden. Daher kann der Unterricht an unserer Schule leider nicht wie angekündigt am kommenden Montag, den 27. April 2020, wieder aufgenommen werden.

Die Notfallbetreuung bleibt für die Kinder von Eltern in sogenannten systemrelevanten Berufen unverändert bestehen wie zuvor.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

Karin Ley,
Schulleiterin

Neue Informationen zur Notbetreuung

Liebe Eltern,

wie Sie sicher schon gehört haben, startet in Hessen ab dem 27.04.2020 für Abschlussklassen von Haupt –, Real -und Berufsschulen, für die 12. Klassen sowie für die 4. Klassen der Grundschulen wieder der Unterricht. Um die Einhaltung von Abstandsregeln zu gewährleisten, werden die Klassen auf eine maximale Größe von 15 Schülern reduziert.

Leider haben wir zur Stunde noch keine weitergehenden Informationen erhalten. In der kommenden Woche werden wir jedoch konkretere Hinweise vom Hessischen Kultusministerium erhalten, wie die sichere Beschulung Ihrer Kinder an den Schulen umgesetzt wird. Wir werden Sie dann in gewohnter Weise umgehend über die Homepage und über die Klassenleitungen informieren.

Alle anderen Schüler werden wie zuvor zu Hause beschult. Hierzu erhalten alle Eltern von uns noch eine gesonderte Nachricht über die Klassenleitung Ihres Kindes/Ihrer Kinder.

Wir wissen, dass der Unterricht zu Hause für Sie als Eltern sehr schwierig ist, besonders, da nun mehr Firmen und Geschäfte wieder geöffnet haben und Ihre Kinder auch nicht von den Großeltern betreut werden sollen.

Es gibt daher weiterhin zeitgleich eine Notbetreuung an den Schulen unter den bereits bekannten Bedingungen. Bitte melden Sie Ihr Kind/Ihre Kinder erneut über die Klassenleitung dort an und falls es auch eine Betreuung in der kreiseigenen Mittagsbetreuung benötigt, auch noch einmal erneut in der Betreuung unserer Schule. Eltern, die bereits eine Bescheinigung und die entsprechenden Formulare vorgelegt haben, müssen diese natürlich nicht noch einmal einreichen.

Eltern, die die Notbetreuung bisher nicht in Anspruch genommen haben, bitten wir die Formulare herunterzuladen und am Montag ausgefüllt Ihrem Kind mitzugeben. Ab sofort dürfen alle Alleinerziehenden egal welcher Berufsgruppe sie angehören die Notbetreuung für Ihr Kind/Ihre Kinder in Anspruch nehmen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis in dieser für alle schwierigen Situation und freuen uns, dass der Schulbetrieb zumindest langsam wieder startet.

Mit freundlichen Grüßen

Karin Ley,
Schulleiterin


Download: Formular zur Vorlage bei Ihrem Arbeitgeber, um den für die Betreuung notwendigen Nachweis Betreuung zu erleichtern: Downloadlink

Notbetreuung während der Ferienzeit

Liebe Eltern,

sollten Sie für die 2. Ferienwoche eine Betreuung für Ihr Kind/Ihre Kinder benötigen, schreiben Sie bitte eine E-Mail an folgende Adressen betreuung-email1-antispam oder an betreuung-email2-antispam.

Außerdem können Sie im Notfall auch die Klassenleitung Ihres Kindes/Ihrer Kinder ansprechen, die die Information an die Schulleitung weitergibt.

In der 1. Ferienwoche ist das Sekretariat zu den üblichen Zeiten besetzt und Sie können Ihren Betreuungsbedarf auch hier anmelden. In der 2. Woche ist das Sekretariat jedoch nicht besetzt, so dass Sie in der Schule nicht täglich jemanden erreichen können.

Daneben existiert für den Notfall des unerwarteten Betreuungsbedarfs noch folgende Rufnummer des Staatlichen Schulamtes 06421-616 568, die Sie täglich in der Zeit von 08.00 bis 18.00 Uhr erreichen können. Versuchen Sie aber bitte zuerst Kontakt zu uns aufzunehmen, damit wir die Betreuung Ihres Kindes organisieren können.

Im Voraus vielen Dank. Passen Sie weiterhin gut auf sich auf!

Mit freundlichen Grüßen

Karin Ley
Schulleiterin

Ausdehnung der Notbetreuung auf den Bereich der Osterferien

Liebe Eltern,

„mit Beschluss der Landesregierung soll die bisher bestehenden Notbetreuung auf den Bereich der Osterferien ausgedehnt werden.

Ab dem 4. April 2020 bis zum 19. April 2020 steht eine erweiterte Notbetreuung zudem auch samstags und sonntags sowie an den Feiertagen zur Verfügung.

Die erweiterte Notbetreuung an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen ist beschränkt auf die Personengruppe der Krank- und Gesundheitsversorgung sowie der Rettungsdienste (siehe anliegendens Antragsformular).

Als weitere Voraussetzungen für die Teilnahme an der Notbetreuung an Wochenenden und den Feiertagen müssen folgende Kriterien erfüllt sein:

  • Alleinerziehend oder
  • der andere Elternteil ist ebenfalls in einem der (weiteren) Schlüsselberufe der 2. Corona-Bekämpfungsverordnung tätig und zeitgleich im Einsatz, d.h. die Kinderbetreuung kann innerhalb des unmittelbar familiären Kontextes nicht sichergestellt werden.
  • Die Kinder müssen die Infektionsschutzkriterien gem. Antragsformular erfüllen

“ – Auszug aus dem Schreiben des Hess. Kultusministeriums

Damit eine solche Notbetreuung entsprechend geplant werden kann, bitten wir Sie, uns die Anmeldung Ihres Kindes/Ihrer Kinder bis spätestens zwei Tage im Voraus zukommen zu lassen. Für die Teilnahme an dieser Betreuung sind die oben genannten Bedingungen zwingend, ebenso wie die entsprechenden Bescheinigungen der Arbeitgeber.
Das Formular finden Sie ebenfalls auf unserer Homepage.

Die gesamte Schulgemeinde dankt allen Eltern, die in den systemrelevanten Berufen und besonders auch im Gesundheitsbereich für uns alle im Einsatz sind.

Wir wünschen allen Familien weiterhin eine gute Gesundheit und alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Karin Ley


Downloadlink: Anmeldeformular für die Notbetreuung an Wochenenden und Feiertagen

Berechtigung für Notbetreuung erweitert

Liebe Eltern,

die Berechtigung, Kinder in die Notbetreuung an Schulen (und Kitas) zu geben ist noch einmal erweitert worden:

Weitere Berufsgruppen, die von der Regelung erfasst werden, sind:

  • Beschäftigte von ambulanten Betreuungs- und Pflegediensten sowie
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in der Abfallwirtschaft tätig sind.

Um den Nachweis vom Arbeitgeber, der auch hier erforderlich ist, zu erleichtern, ist zusätzlich ein Formular angefügt, das Sie herunterladen und Ihrem Arbeitgeber vorlegen können.

Passen Sie gut auf sich und Ihre Familie auf.

Mit freundlichen Grüßen

Karin Ley
Schulleiterin


Downloadlink: Formular zur Bestätigung über die Zugehörigkeit zu einer Personengruppe

Aktualisierte Hinweise zur Notbetreuung

Weidenhausen, den 21.03.2020

Liebe Eltern,

nach den neuesten Pressemitteilungen und wie man auch den Seiten des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration entnehmen kann, ist es erneut zu Änderungen gekommen, die die Notbetreuung betreffen. Nun muss nur noch ein Elternteil ein Funktionsträger sein, um sein Kind/seine Kinder in der schulischen Notbetreuung anmelden zu können. Bitte melden Sie Ihren Bedarf im Vorfeld bereits per Mail bei der Klassenleitung Ihres Kinders/Ihrer Kinder an. Zusätzlich benötigen wir jedoch weiterhin am Montag eine Bescheinigung Ihres Arbeitgebers, um Ihr Kind/Ihre Kinder in der Notbetreuung aufnehmen zu können.

Bitte geben Sie auch an, ob Ihr Kind/Ihre Kinder in der Betreuung des Kreises angemeldet ist/sind und bis zu welcher Zeit Sie die Betreuung benötigen. Nur auf diese Weise ist es uns möglich, bereits im Vorfeld die Betreuung angemessen zu organisieren.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Grüßen
Karin Ley, Schulleiterin

Coronavirus – Aktuelle Hinweise für alle Eltern

Liebe Eltern,

zuerst möchten wir uns ganz herzlich für Ihre Geduld und Besonnenheit in den vergangenen Wochen, die für uns alle sehr ungewiss und nicht einfach waren, bedanken.

Wie Sie es bereits unserer Homepage entnehmen konnten, bleibt die Schule bis zum 18.04.2020 geschlossen. Der voraussichtlich erste Schultag ist der 20.04.2020. Sollte sich daran noch etwas ändern, werden wir Sie selbstverständlich rechtzeitig informieren.

Am Montag, den 16.03.2020 ist die Schule noch einmal für alle Schüler in der Zeit von 09:30 Uhr bis 12:30 Uhr geöffnet, die noch ihre Unterrichtsmaterialien, wie zum Beispiel Arbeitshefte, Schulbücher und Hefte für folgende Unterrichtsfächer abholen müssen: Deutsch, Mathematik, Englisch, Sachunterricht, Religion und in der Förderstufe zusätzlich noch Biologie, Gesellschaftslehre, Französisch und Latein. Bitte denken Sie auch daran die Sportsachen zum Waschen mitzunehmen.

Die Klassenlehrer werden Ihnen und Ihren Kindern regelmäßig Übungen und Aufgaben zum Wiederholen und Vertiefen des bereits Gelernten zukommen lassen. Auf diesem Wege ist es einigen Kindern auch möglich, eventuelle Lücken zu füllen.

Ab Dienstag findet nur noch eine Notbetreuung, für Kinder deren Eltern in sogenannten kritischen – 3 – Infrastrukturen tätig sind, statt.
Berechtigt sind ausschließlich Kinder von Eltern, die folgenden Berufsgruppen angehören:

  • Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischem Bereich
  • Beschäftigte im Bereich von Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr
  • Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche.

Eine detaillierte Übersicht der Berufsgruppen finden Sie auf der Seite des Hessischen Kultusministeriums.

Wichtig: Nur, wenn beide Eltern diesen Berufsgruppen angehören oder Alleinerziehende zu dieser Berufsgruppe zählen kann die Notbetreuung in Anspruch genommen werden.

Für alle anderen Schüler bleibt ab Dienstag die Schule geschlossen.

Alle diejenigen Eltern, die den oben genannten Berufsgruppen angehören und eine Notbetreuung für ihre Kinder benötigen, melden sich bitte am Montag telefonisch oder kommen bis 14:00 Uhr im Sekretariat vorbei, um ihr Kind/ihre Kinder anzumelden.

Die oben genannten Kinder können die zu erledigenden Aufgaben in der Schule bearbeiten, werden ansonsten jedoch nur betreut und nicht unterrichtet.

Leider liegen uns derzeit noch keine Informationen von Seiten des Kreises vor, ob und wie die vom Kreis organisierte Betreuung aussehen wird. Auch hier werden Sie selbstverständlich auf dem Laufenden gehalten.

Schulanmeldung

Die Schulanmeldung, die am Dienstag und Mittwoch an unserer Schule stattfinden sollte, wurde vom Kreis abgesagt. Wir werden Sie umgehend auf unserer Homepage informieren, sobald wir wissen, auf welchen Termin sie verschoben wird.

Die nun von der Landesregierung ergriffenen Maßnahmen bringen für uns alle viele Probleme mit sich, dienen jedoch ausschließlich unserer aller Sicherheit. Damit möglichst wenige Menschen erkranken, bitten wir Sie und Ihre Kinder zusätzlich eigene Vorsorgemaßnahmen zu ergreifen und zum Beispiel soziale Kontakte in dieser Zeit zu reduzieren.

Wir hoffen, dass Sie und Ihre Kinder gesund bleiben.

Mit freundlichen Grüßen

Die Schulleitung

Aktueller Hinweis

Wie die Landesregierung soeben mitgeteilt hat, bleiben die Schulen in Hessen vorsorglich bis zum 20.04.2020 geschlossen. Wir werden Sie umgehend hier auf unserer Homepage informieren, sobald uns offizielle und konkretere Nachrichten und Informationen des Hessischen Kultusministeriums und des Staatlichen Schulamts vorliegen, als sie der Pressekonferenz zu entnehmen waren.

Die Schulleitung

Elternbrief Nr. 3

Liebe Eltern,

schon stehen Weihnachten und der Jahreswechsel vor der Tür und die letzten Schulwochen brechen an. Endlich kommt nun auch das versprochene Foto von den Kolleginnen und Kollegen, die in der Grundschule unterrichten.

Kollegium der Grundschule
Erste Reihe: Frau Meißner, Frau Ley, Frau Rojan, Frau Speier, Frau Könemann, Frau Göttig. Zweite Reihe: Herr Rüdiger, Frau Schönauer, Frau Nüßlein, Frau Würzer, Frau Stein-Dersch, Frau Agel

Seit November ist Frau Könemann, unsere neue Refrendarin, an unserer Schule, die wir ganz herzlich willkommen heißen.

Die Bauarbeiten an den drei Baustellen auf unserem Schulgelände haben große Fortschritte gemacht. Der neue Aufzug ist fast fertig und in allernächster Zeit ist auch die Treppe wieder begehbar, so dass die Schülerinnen und Schüler wieder den gewohnten Weg zum Bus gehen können. Auch das Dach der Turnhalle ist fast fertiggestellt und in den Sommerferien soll die Erneuerung der Decke in der Turnhalle in Angriff genommen werden. Dass der Kreis so intensiv in unsere Schule investiert, freut uns natürlich sehr. Das Haus des Ganztags befindet sich leider weiterhin im Umbau, der aber hoffentlich nicht mehr so lange dauert.

Vergessene Kleidung

An unserem Weihnachtsbasar werden im Laubengang wieder die Fundstücke aus der Schule ausgelegt. Wir möchten Sie bitten, die Sachen einmal gründlich durchzuschauen, ob Kleidung Ihres Kindes dabei ist. Anschließend werden wir die übriggebliebenen Sachen einer Hilfsorganisation spenden.

Dank

An dieser Stelle möchte ich zuerst Frau Mann, unserer ehemaligen Schulelternbeiratsvorsitzenden, für ihr großes Engagement an unserer Schule und die vertrauensvolle Zusammenarbeit danken.

Unsere neue Schulelternbeiratsvorsitzende ist Frau Storck, der ich noch einmal ganz herzlich zu ihrer Wahl gratuliere. Ich freue mich schon auf die gemeinsame Arbeit.

Wir danken auch allen Eltern für ihren Einsatz bei den unterschiedlichsten Gelegenheiten an unserer Schule, sei es in einem Schulgremium, in Arbeitsgruppen, im Förderverein, bei Feiern und Ausflügen. Ohne Ihre Hilfe würden viele Feiern und Unternehmungen nicht möglich sein. Für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung danken wir auch den Müttern der Eltern-für-Eltern Arbeitsgruppe.

Unser Dank geht auch an Frau Rink für die Organisation der Bücherei sowie an Frau Immel und Frau Wirth, die die Schülerinnen, Schüler und das Kollegium so wunderbar in der Cafeteria verwöhnen.

Aber auch bei den Schülerinnen und Schülern unserer Schule möchten wir uns bedanken, die sich als Klassensprecher, Schulsprecher, Pausenpaten, Müllengel oder im Schülerparlament für die Gemeinschaft engagieren.

Für ihre vorbildliche Betreuungsarbeit danken wir Frau Bethke und Frau Bauk-Gerhardt von ganzem Herzen, denn sie schenken den Kindern neben Geborgenheit in der Betreuungsgruppe auch die Möglichkeit sich zu entfalten und kreativ tätig zu sein.

Unser ganz besonderer Dank geht natürlich an Frau Diefenbach und Herrn Bamberger, ohne die in unserer Schule etwas fehlen würde und sehr vieles nicht funktionieren könnte.

Förderverein

Der Förderverein unserer Schule unterstützt unsere Arbeit und zeichnet sich durch ein großes Engagement aus. Ohne die von ihm bereitgestellten Mittel und die Unterstützung, könnten wir viele Projekte, Feste und vor allem auch Anschaffungen, wie die iPads für die Kinder nicht umsetzen. Daher bitten wir Sie, liebe Eltern, gerade in der Weihnachtszeit noch einmal darüber nachzudenken, ob eine regelmäßige Spende in Form des Mitgliederbeitrags von jährlich 24 Euro für den Förderverein, die auch Ihrem Kind zu Gute kommt, nicht eine lohnende Investition wäre. Einen Mitgliedsantrag können Sie jederzeit auch in der Schule erhalten.

Bevor wir aber in die Ferien starten, möchten wir Ihnen noch einige Termine und Informationen zukommen lassen:

Termine

  • 12.12.2019 (17.00-19.30 Uhr): Schulweihnachtsfeier an der ADS
  • 19.12.2019 (09.00 Uhr): Weihnachtsgottesdienst der Klassen 1-6 (Eltern sind ganz herzlich eingeladen)
  • 20.12.2019: Letzter Schultag, Unterrichtsschluss für alle nach der 3. Stunde
  • 13.01.2020: 1. Schultag, Beginn laut Stundenplan
  • 31.01.2020: Zeugnisausgabe (Schulschluss nach der 3. Stunde)
  • 03.02.2020: Beweglicher Ferientag nach der Zeugnisausgabe

Zum Schluss wünschen Schulleitung, Kollegium und Schulelternbeiratsvorsitzende der Adolph-Diesterweg-Schule Ihnen und Ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest, eine erholsame Ferienzeit und für das neue Jahr 2020 alles Gute, Gesundheit und persönliches Wohlergehen.

Mit freundlichen Grüßen

K. Ley, Schulleiterin
A. Rojan, Konrektorin
K. Storck, Schulelternbeiratsvorsitzende

Elternbrief Nr. 2

Liebe Eltern,

immer wieder wurde der Wunsch an uns herangetragen, dass es für Sie schön wäre, alle Kolleginnen und Kollegen namentlich zu kennen. Diesem Wunsch haben wir bereits durch unsere Bildergalerie im Eingangsbereich und durch das Bild auf unserer Homepage Rechnung getragen. Damit Sie auch zuordnen können, welche Kolleginnen und Kollegen in der Grund- und/oder Förderstufe unterrichten, erhalten Sie heute mit dem Elternbrief ein Bild der in der Förderstufe unterrichtenden Kollegen mit namentlicher Nennung. Bedingt durch die momentane Krankheitswelle sowie zwei Klassenfahrten können wir das Foto der Grundschulkolleginnen und -kollegen erst im nächsten Brief veröffentlichen.

Kollegium Förderstufe
Hinten: Herr Rüdiger, Frau Speier, Frau Orlandt-Wendelmuth, Herr Hinz, Frau Agel, Frau Würzer, Frau Nüßlein
Vorne: Frau Hiller, Frau Ley, Frau Scheld, Frau Rojan

Wir möchten uns ganz herzlich bei Frau Mann für ihr großes Engagement, ihre Hilfsbereitschaft und ihre tolle Arbeit als Schulelternbeiratsvorsitzende bedanken. Gleichzeitig heißen wir Frau Storck als neu gewählte Schulelternbeiratsvorsitzende herzlich willkommen und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Des weiteren möchten wir Sie gerne über wichtige Termine in den kommenden Wochen informieren, die Sie aber auch bereits dem Terminplan, den Sie erhalten haben, entnehmen konnten.

  • 27.09.2019: Letzter Schultag vor den Herbstferien. Unterrichtsschluss um 10.30 Uhr
  • 14.10.2019: Erster Schultag nach den Herbstferien, Unterrichtsbeginn laut Stundenplan
  • 05.11.2019: Elterninformation Klasse 4
    An dem offiziellen Informationsabend werden alle Möglichkeiten der weiteren Schullaufbahngestaltung ab Klasse 4 vorgestellt. Beginn 19.00 Uhr, in der Aula.
  • 15.11.2019: Aktion zum Vorlesetag „Lesen für die Kinderrechte“
  • 20.11.2019: Schnuppertag für die Schüler der 4. Klassen in der Förderstufe
    Die vierten Klassen nehmen an Unterrichtsstunden in verschiedenen Fächern der Förderstufe teil. Dieser Termin ist nur für die Schüler.
  • 21.11.2019: Info-Café Klasse 4
    Wichtiger Elterninformationsabend, an dem Schwerpunkte und Ausgestaltung der Förderstufe der Adolph-Diesterweg-Schule vorgestellt werden. Beginn 19.00 Uhr, in der Cafeteria
  • 22.11.2019: Vorlesewettbewerb der Förderstufe
  • 25. – 29.11.2019: Elternsprechwoche mit Lernentwicklungsgesprächen zwischen Schülern, Eltern und Lehrern
    Da viele Kolleginnen und Kollegen in mehreren Klassen unterrichten, ist es nicht möglich, alle Termine an nur einem Tag unterzubringen. Daher haben wir die Elternsprechwoche angesetzt. Der Haupttermin bleibt jedoch Freitag, 29.11.2019 von 15:00 – 18:00 Uhr. Die Klassenlehrer versuchen an diesen Tagen die Termine mit den Fachkollegen zu koordinieren. Dazu erhalten Sie ein separates Schreiben der Klassenlehrer.
  • 12.12.2019: Weihnachtsfeier mit Theateraufführung und Weihnachtsbasar

Öffnungszeiten des Sekretariats

Montag von 07:30 bis 12:30 Uhr
Dienstag von 12:30 bis 15:30 Uhr
Mittwoch von 07:30 bis 12:30 Uhr
Donnerstag von 07:30 bis 10:15 Uhr
Freitag von 07:30 bis 11:30 Uhr

Busregelung bei Schnee und Eis

Möglichst frühzeitig möchten wir Sie über die morgendliche Busregelung bei Eis und Schnee informieren:

  • Sollten sich die Busse bei Glatteis und Schnee verspäten, so warten die Schülerinnen und Schüler 15 Minuten über den Abfahrtszeitpunkt hinaus an der Haltestelle
  • Kommt der Bus in dieser Zeit nicht zur Haltestelle, können die Kinder die Haltestelle verlassen. Sie müssen dann jedoch den Bus benutzen, der zur 2. Stunde zur Schule fährt. Falls der Bus zur 2. Unterrichtsstunde auch noch nicht fahren kann, nehmen die Schülerinnen und Schüler bitte den nächstmöglichen Linienbus (falls es noch einen gibt!), um zur Schule zu gelangen.
  • Sollte aus einer der Ortschaften kein weiterer Linienbus fahren, dürfen diese Kinder ausnahmsweise an diesem Tag zu Hause bleiben, es sei denn, die Eltern könnten sie gefahrlos zur Schule bringen. Dies gilt nur für den Fall, dass Sie als Eltern eine Gelegenheit und die Möglichkeit haben zu fahren und dass die Straßen zu diesem Zeitpunkt gefahrlos zu befahren sind. Es soll auf gar keinen Fall ein Risiko eingegangen werden.
  • Eltern sind auf diesen Fahrten nie versichert, Kinder jedoch immer!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien bereits jetzt erholsame Herbstferien!

Herzliche Grüße

K. Ley, Schulleiterin
A. Rojan, Konrektorin
K. Storck, Schulelternbeiratsvorsitzende

Begabungslotse
Comenius
Förderverein
Kinderrechteschule
Bildungsbande
Elternbriefe per E-Mail
Wenn Sie möchten, informieren wir Sie via E-Mail, sobald ein neuer Elternbrief veröffentlicht wird. Hier können Sie sich anmelden: