Gemeinsam viel bewegen.

Stadion

Gesundheitsspiele in Marburg

Noch vor den Sommerferien wurde dieses Großevent mit ca. 1000 Schülerinnen und Schülern der fünften und sechsten Klassen aus dem Großraum Marburg im Georg-Gassmann-Stadion sowie den Hallen der kaufmännischen Schule in Marburg durchgeführt.

Alle teilnehmenden Schüler der Gesundheitsspiele bei der Erwärmung

Alle teilnehmenden Schüler der Gesundheitsspiele bei der Erwärmung

Mit von der Partie war in diesem Jahr auch die ADS mit der Klasse 5b von Frau Scheld. Bei dieser Veranstaltung der Dietrich-Grönemeyer-Stiftung und dem Hessischen Kultusministerium in Kooperation mit der AOK und dem VFL Marburg handelt es sich um ein Veranstaltungsformat, welches aktiven Gesundheitsunterricht anbietet.

Dabei sollen die Schüler die Möglichkeit erhalten, viele neue und verschiedene Sportarten auszuprobieren, um somit neue Bewegungserfahrungen zu sammeln. So gab es auf dem Gelände Sportarten wie „Le Parkour“, Rugby und Ultimate Frisbee zum Kennenlernen. Dazu kamen noch einige bekannte Sportarten wie Basketball, Tennis oder Waveboard fahren.

Moderiert wurde die Veranstaltung vom KIKA – Moderator Malte Arkona, der die Kinder zur Begrüßung gleich ordentlich ins Schwitzen brachte, und Ihnen nochmals erläuterte, wie wichtig Sport und gesunde Ernährung für das Lernen in der Schule ist.

Neben einem „Beatbox-Solo“ wurden auch die koordinativen Fertigkeiten der Schüler auf die Probe gestellt, bevor sie sich an den einzelnen Stationen und Workshops ausprobieren durften.

Die Hessischen Gesundheitsspiele sind ganz auf Schüler abgestimmt. Bei ihnen geht es um das Thema Gesundheit, (Trend-)Sport und Vorträge mit Fakten über Körper, Ernährung und Gesundheit. Diesmal am Start: Angebote wie das Stationensportfest oder spezielle Workshops des VfL Marburg, des Hessischen Tennisverbandes und der Rugby Union Marburg, die Bewegungs- und Wahrnehmungsförderung mit viel Energie umsetzten.

Nach einem langen sonnigen und bewegungsreichen Tag konnte sich die Klasse 5a der ADS noch über einen neuen Klassenfußball freuen und  erschöpft, aber glücklich, die Heimreise antreten. Das Resümee fiel durch die Bank positiv aus, sodass die Kinder einen Riesenspaß in Marburg hatten und viele neue Bewegungserfahrungen sammeln konnten.