Gemeinsam viel bewegen.

Pädagogischer Tag

Elternbrief Nr. 5

Liebe Eltern,

in unserem Terminkalender hatten wir den 10.05.2017 als pädagogischen Tag verbunden mit dem sozialen Tag ausgewiesen.

Dieser wird jedoch nicht in der angekündigten Form stattfinden. Damit die Kinder zumindest nachmittags an dem „Sozialen Tag“ teilnehmen können, endet der Unterricht nach der 4. Stunde, also um 11:25 Uhr. Die Kinder, die eine Betreuung benötigen, können bis 12:25 Uhr in der Schule betreut werden. Die Betreuung des Kreises findet wie immer statt.

Ansonsten sollte es jedoch das Ziel sein, dass alle Kinder unserer Schule in der Familie, bei Nachbarn oder in Betrieben Aufgaben übernehmen und dafür entlohnt werden. Der dabei erwirtschaftete Betrag wird, wie in den Jahren zuvor, an die „Aktion Tagwerk“ für Projekte in Afrika überwiesen. Einen Zettel zur Dokumentation bekommen die Kinder vorher noch.

Das Kollegium wird an diesem Tag ab mittags im Rahmen einer pädagogischen Konferenz weiter am Schulprogramm und den schuleigenen Curricula arbeiten.

Wir bitten alle Eltern bis zu den Sommerferien in der sogenannten Fundgrube nach vermissten Kleidungsstücken, Schirmen, Sporttaschen etc. ihrer Kinder zu suchen, da alle übriggebliebenen Gegenstände zu Beginn der Ferien einer gemeinnützigen Organisation zugeführt werden.

Weitere wichtige Termine:

  • 02.05. – 05.05.2017: Klassenfahrt der Klassen 4
  • 19.05.2017: Elternsprechtag der Klassen 1, 2, 3, 5
  • 17.05.2017, 19.00 Uhr: Elternabend Klassen, Vortrag Frau Konur (Beratung 0-6) 1
  • 26.05.2017: Beweglicher Ferientag
  • 16.06.2017: Beweglicher Ferientag

Mit freundlichen Grüßen

K. Ley, Schulleiterin,
A. Rojan, Vertretung d. Konrektors,
R. Bodenbender, Förderstufenleiterin,
S. Dannat, Schulelternbeiratsvors.

Elternbrief Nr. 2

Liebe Eltern,

wir möchten Sie gerne über wichtige Termine in den kommenden Wochen informieren, die Sie aber auch bereits dem Terminplan, den Sie erhalten haben, entnehmen konnten.

14.10.2016
Am letzten Schultag vor den Herbstferien endet der Unterricht bereits nach der 3. Stunde.

31.10.2016
1. Schultag nach den Ferien.

02.11.2016: Elterninformation Klasse 4
Informationsabend über Möglichkeiten der weiteren Schullaufbahngestaltung ab Klasse 4.

09.11.2016: Pädagogischer Tag
Dieser Tag ist unterrichtsfrei. Die Kinder erhalten von der Klassenleitung oder den Fachlehrern Aufgaben, die sie zu Hause bearbeiten müssen. Wenn Sie an diesem Termin eine Betreuung für Ihr Kind benötigen, geben Sie den unten anhängenden Abschnitt bitte dem/der Klassenlehrer/in Ihres Kindes ab.

15.11.2016: Tag der offenen Tür in der Förderstufe
Schnuppertag der 4. Klassen in der Förderstufe. Ohne die Teilnahme der Eltern.

16.11.2016: Infocafe Klasse 4
Elterninformationsabend über Schwerpunkte und Ausgestaltung der Förderstufe der ADS.

21. – 25.11.2016: Elternsprechwoche
Da viele Kolleginnen und Kollegen in mehreren Klassen unterrichten, ist es nicht möglich, alle Termine an nur einem Tag unterzubringen. Daher haben wir die Elternsprechwoche angesetzt. Der Haupttermin bleibt jedoch Freitag, 25.11.2016 von 15.00 bis 18.00 Uhr. Die Klassenlehrer versuchen an diesem Tag die Termine mit den Fachkollegen zu koordinieren. Dazu erhalten Sie ein separates Schreiben der Klassenlehrer.

09.12.2016: Vorlesewettbewerb der Förderstufe

15.12.2016: Weihnachtsfahrt der Klassen 5 und 6

 

Öffnungszeiten des Sekretariats:

Montag von 07:30 bis 10:15 Uhr
Dienstag von 07:30 bis 11:15 Uhr
Mittwoch von 07:30 bis 12:15 Uhr
Donnerstag von 07:30 bis 11:15 Uhr
Freitag von 07:30 bis 12:00 Uhr

 

Busregelung bei Schnee und Eis

Möglichst frühzeitig möchten wir Sie über die morgendliche Busregelung bei Eis und Schnee informieren:

  • Sollten sich die Busse bei Glatteis und Schnee verspäten, so warten die Schülerinnen und Schüler 15 Minuten über den Abfahrtszeitpunkt hinaus an der Haltestelle.
  • Kommt der Bus in dieser Zeit nicht zur Haltestelle, können die Kinder die Haltestelle verlassen. Sie müssen jedoch den Bus benutzen, der zur 2. Stunde zur Schule fährt. Falls der Bus zur 2. Unterrichtsstunde auch noch nicht fahren kann, nehmen die Schülerinnen und Schüler bitte den nächstmöglichen Linienbus (falls es noch einen gibt), um zur Schule zu gelangen.
  • Sollte aus einer der Ortschaften kein weiterer Linienbus fahren, dürfen diese Kinder ausnahmsweise an diesem Tag zu Hause bleiben, es sei denn, die Eltern könnten sie gefahrlos zur Schule bringen. Dies gilt nur für den Fall, dass Sie als Eltern eine Gelegenheit und die Möglichkeit haben zu fahren und dass die Straßen zu diesem Zeitpunkt gefahrlos zu befahren sind. Es soll auf gar keinen Fall ein Risiko eingegangen werden.
  • Eltern sind auf diesen Fahrten nie versichert, Kinder jedoch immer!

 

Mit freundlichen Grüßen

K. Ley, Schulleiterin
A. Rojan, Stellv. Konrektorin
R. Bodenbender, Förderstufenleiterin
S. Dannat, Schulelternbeiratsvors.

2. Elternbrief

Liebe Eltern,

wir möchten Sie gerne über wichtige Termine in den kommenden Wochen informieren, die Sie aber auch bereits dem Terminplan, den Sie zu Beginn des Schuljahres erhalten haben, entnehmen konnten.

17.11.2015 Tag der offenen Tür in der Förderstufe

Ohne die Teilnahme der Eltern.

18.11.2015 Pädagogischer Tag

Dieser Tag ist unterrichtsfrei. Die Kinder erhalten von der Klassenleitung oder den Fachlehrern Aufgaben, die sie zu Hause bearbeiten müssen. Wenn Sie an diesem Termin eine Betreuung für Ihr Kind benötigen, geben Sie den unten anhängenden Abschnitt bitte dem/der Klassenlehrer/in Ihres Kindes ab.

20.11.2015 Discoabend ab 18.00 Uhr

Der Discoabend wird von unserem Förderverein organisiert. Sie haben dazu einen Flyer erhalten. Bitte geben Sie Ihrem Kind zur Sicherheit eine Telefonnummer mit, unter der Sie in dieser Zeit erreichbar sind. Dies ist nur für einen Notfall gedacht.

23.-27.11.2015 Elternsprechwoche

Da viele Kolleginnen und Kollegen in mehreren Klassen unterrichten, ist es nicht möglich, alle Termine an nur einem Tag unterzubringen. Daher haben wir die Elternsprechwoche angesetzt. Der Haupttermin bleibt jedoch

Freitag, der 27.11.2015, von 14.00 bis 18.00 Uhr

Die Klassenlehrer versuchen an diesem Tag die Termine mit den Fachkollegen zu koordinieren. Dazu erhalten Sie ein separates Schreiben der Klassenlehrer.

05.12.2015 Weihnachtsbasar mit der Otfried-Preußler-Schule im Dorfgemeinschaftshaus von 11.00 bis 14.00 Uhr

Wir hoffen auf eine rege Teilnahme, um die Arbeiten aller Schülerinnen und Schüler zu würdigen.

 

Busregelung bei Schnee uns Eis

Obwohl wir einen ungewöhnlich schönen November hatten, steht die Zeit mit Schnee und Eis vor der Tür. Daher erinnere ich noch einmal an die Busregelung, die morgens bei diesem Wetter gilt:

  • Sollten sich die Busse bei Glatteis und Schnee verspäten, so warten die Schülerinnen und Schüler 15 Minuten über den Abfahrtszeitpunkt hinaus an der Haltestelle.
  • Kommt der Bus in dieser Zeit nicht zur Haltestelle, können die Kinder die Haltestelle verlassen. Sie müssen dann jedoch den Bus benutzen, der zur 2. Stunde fährt. Falls der Bus zur 2. Unterrichtsstunde auch noch nicht fahren kann, nehmen die Schülerinnen und Schüler bitte den nächstmöglichen Linienbus (falls es noch einen gibt), um zur Schule zu gelangen.
  • Sollte aus einer der Ortschaften kein weiterer Linienbus fahren, dürfen diese Kinder ausnahmsweise an diesem Tag zu Hause bleiben, es sei denn, die Eltern könnten sie gefahrlos zur Schule bringen. Dies gilt nur für den Fall, dass Sie als Eltern eine Gelegenheit und die Möglichkeit haben zu fahren und dass die Straßen zu diesem Zeitpunkt gefahrlos zu befahren sind. Es soll auf gar keinen Fall ein Risiko eingegangen werden.
  • Eltern sind auf diesen Fahrten nie versichert. Kinder jedoch immer!

 

Mit freundlichen Grüßen

K. Ley, Schulleiterin

M. Michel, Konrektor

R. Bodenbender, Förderstufenleiterin

S. Dannat, Schulelternbeirat

Elternbrief Nr. 9

Liebe Eltern,

hier kommen noch einmal wichtige Nachrichten aus der Schule für Sie.

Ganz wichtig: Verschiebung des Pädagogischen und Soziales Tags

Der Pädagogische Tag und damit auch der Soziale Tag für Ihre Kinder muss leider auf den 17.06.2015 verschoben werden, da die Referentin, die den Pädagogischen Tag zum Thema „Kinderrechte“ moderiert, verhindert ist. Wir hoffen aber, dass so noch genug Vorlaufzeit für Sie ist, um sich auf die Veränderung einzustellen.

Der Soziale Tag dient dazu, den Kindern zu zeigen, dass auch sie in ihrem kleinen Bereich in der Lage sind, andere Kinder in Afrika zu unterstützen, denen es nicht so gut geht wie ihnen. Wir werden die Kinder noch über die Projekte, die sie durch ihren Einsatz unterstützen, im Rahmen des Unterrichts, informieren.

Erstmals wurden an unserer Schule durch die Schüler der Klassen 4-6 zwei Vertrauenslehrer gewählt, Frau Bohn und Herr Quoll, die den Kindern als Ansprechpartner dienen sollen für Fragen, die sie nicht mit der Klassenleitung erörtern möchten. Dies war der Wunsch der Kinder. Wir gratulieren ganz herzlich zur Wahl und bedanken uns auch bei den Seniorpartnern in school (SiS), Frau Bender und Herrn Zintl, die die Wahl professionell mit den Schülern durchgeführt haben.

Wir möchten noch einmal an die Teilnahme unserer Schule an der Nudelchallenge erinnern und Sie bitten, Ihren Kindern Lebensmittel für die Marburger Tafel mitzugeben. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Vor einigen Monaten wurden die Zuständigkeitsbereiche der Schulpsychologen im Kreis Marburg-Biedenkopf geändert. Für unseren Bereich ist nicht mehr Herr Wingert zuständig, sondern Frau Weppler. Es werden auch nicht mehr regelmäßig Termine an unserer Schule angeboten. Sollten Sie einen Gesprächstermin bei der Schulpsychologin wünschen, melden Sie diesen bitte im Sekretariat bei Frau Diefenbach an. Sie wird dann einen Termin mit Frau Weppler vereinbaren und Ihnen diesen rückmelden.

Projektwoche zum Thema „Bewegung und Ernährung“ findet in der Zeit vom 06.07. – 10.07.2015 statt. Am 10.07. finden dann zum Abschluss die Bundesjugendspiele statt.

Die ersten Projekttage mit unserem Schulsozialarbeiter, Herrn Lefebvre, haben für die Klassen 2 stattgefunden. Die Resonanz war bei den Klassenlehrerinnen und Schülerinnen und Schülern sehr positiv, da man sich unter völlig anderen Bedingungen neu kennen lernen konnte.

Wie gratulieren von ganzem Herzen unserem Fußballteam, das im Rahmen des schulsportlichen Fußballfestes der Grundschulen in Biedenkopf einen stolzen und fair erspielten 2. Platz erreicht hat.

Mit freundlichen Grüßen

K. Ley, Schulleiterin
I. Marsch, Konrektorin
R. Bodenbender, Förderstufenleiterin
T. Grob, Schulelternbeiratsvorsitzender

Begabungslotse
Comenius
Förderverein
Kinderrechteschule
Bildungsbande
Newsletter-Anmeldung

Neueste Kommentare