Gemeinsam viel bewegen.

Adolph Diesterweg

Friedrich Adolph Wilhelm Diesterweg wurde am 29. Oktober 1790 in Siegen geboren.

Adolph Diesterweg 
Adolph Diesterweg

Von 1808 bis 1811 studierte er an verschiedenen Universitäten (Herborn, Heidelberg, Tübingen), um Lehrer zu werden. Zuerst war er als Hauslehrer tätig, dann an einem Gymnasium in Worms und später in Frankfurt.

1814 heiratete er und bekam mit seiner Frau Sabine 10 Kinder.

1817 promovierte er in Tübingen. Er gründete eine Sonntagsschule für Handwerker und rief ein evangelisches und ein katholisches Lehrerseminar ins Leben.

1823 wurde Diesterweg Seminardirektor. In der gesamten Zeit seiner Lehrertätigkeit hielt er viele wichtige Reden, die wortgetreu überliefert sind. Sein zuletzt geborenes Kind Moritz Diesterweg gründete später den bekannten Diesterweg Verlag.

1866 starben er und seine Frau nach einer Cholera-Infektion.

Durch seine überlieferten Reden, Briefe und Berichte hat er uns ein umfassendes Bild von der Lehrerbildung und den Schulen seiner Zeit hinterlassen.

Unsere Schule erhielt ihren Namen Adolph-Diesterweg-Schule von ihrem ersten Rektor, Herrn Herfang, in Zusammenarbeit mit der politischen Gemeinde, da Adolph Diesterweg u.a. als namhafter Pädagoge auch in Herborn wirkte und damit unserem Schulstandort geografisch sehr nah war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.