Gemeinsam viel bewegen.

ADS-Fußballmannschaft erspielt tollen dritten Platz beim Fußballturnier der Grundschulen

Schon in der Gruppenphase zeigten die ADS-Fußballer, dass mit Ihnen heute zu rechnen ist. So wurden beide Spiele in der Gruppenphase gegen Hartenrod und Gladenbach mit 7:0 und 4:0 gewonnen.

Damit hatten sich die Jungs aus Weidenhausen für das Halbfinale qualifiziert. Im Halbfinale kam es dann zum Fußballkrimi zwischen Weidenhausen und Steffenberg. Beide Mannschaften spielten auf Augenhöhe. Das ADS-Schulteam konnte zunächst in Führung gehen, aber Steffenberg drehte nochmal auf und erzielte den Ausgleich. So kam es bei einem Spielstand von 1 zu 1 zum Elfmeterschießen. Leider verhinderte die Latte des Tores zweimal Treffer für Weidenhausen, sodass Steffenberg sich mit einem Spielstand von 3 zu 2 den Einzug ins Finale sicherte. Nach kurzer Enttäuschung über das verlorene Spiel zeigten die ADSler große Willensstärke und Teamgeist und die Vorfreude auf das kleine Finale war groß.

Im Spiel um Platz drei legte Weidenhausen dann auch gleich richtig los und konnte früh in Führung gehen. Die Führung ließen sich die Jungs auch nicht mehr nehmen und legten außerdem zwei weitere Treffer nach. Mit einem Spielstand von 3:0 wurde der dritte Platz des Turnieres verdient gewonnen.