Gemeinsam viel bewegen.

Elternbrief Nr. 3

Liebe Eltern,

vor dem bevorstehenden Weihnachtsfest und dem Jahreswechsel möchte ich das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren lassen.

Es war ein Jahr vollgepackt mit wichtigen Ereignisse, wie dem Erhalt der Förderstufe, der Feier unseres Schuljubiläums und unserer Zirkusprojektwoche. Alle diese Ereignisse haben bewirkt, dass Schule und Elternhaus so eng und oft wie selten zusammengearbeitet haben. Für diese tolle Unterstützung von Ihnen danken wir allen ganz herzlich. Gerade die Projektwoche hat so viele schöne Begegnungen und Erlebnisse ermöglicht, an die wir alle noch lange zurückdenken werden.

Wir danken allen Eltern, die sich auf die eine oder andere Weise an und für unsere Schule engagiert haben, ob in den Schulgremien, den Arbeitsgemeinschaften oder durch Unterstützung bei Projekten oder den Bundesjugendspielen. Soviel Zusammenarbeit zu spüren, ist für alle bereichernd.

Das kommende Jahr bleibt spannend, da die Umbauarbeiten zwar fortschreiten, aber auch noch länger andauern werden als anfangs geplant. So ist eine Beendigung erst 2018 in Aussicht. Die Fertigstellung der Toiletten wird in den Ferien abgeschlossen sein, so dass im neuen Jahr die neuen Toiletten benutzt werden können. Spätestens im neuen Jahr, wahrscheinlich aber noch vor dem Ferienbeginn,  wird endlich der Umzug der Klassen in die Container stattfinden. Da es bei den erforderlichen Installationen in den Containern zu Verzögerungen kam, konnten diese nicht so früh bezogen werden wie geplant.

Dank

Unser Dank geht an Frau Rink für die Organisation der Bibliothek, an Frau Washington für die Betreuung der Bibliothek und die Leitung der Spielothek sowie der Aufsicht in der Cafeteria, an Frau Reuter für die Durchführung der Lesestunden in den Klassen 2 und 3, an die AG-Leitungen für die verantwortungsvolle Aufgabe Arbeitsgemeinschaften zu planen und durchzuführen und so den Schulalltag zu bereichern, an Frau Immel und Frau Wirth, die die Schülerinnen, Schüler und das Kollegium so wunderbar in der Cafeteria versorgen.

Wir möchten uns aber auch bei den Schülerinnen und Schülern unserer Schule für ihr Engagement als Pausenpaten, Müllengel, Sanitäter, als Klassensprecher oder im Schülerparlament bedanken.

Für ihre vorbildliche Betreuungsarbeit danken wir Frau Bethke und Frau Bauk-Gerhardt von ganzem Herzen, denn sie schenken den Kindern nicht nur Geborgenheit in der Betreuungsgruppe, sondern auch die Möglichkeit sich zu entfalten und kreativ tätig zu sein.

Unserer ganz besonderer Dank geht natürlich auch an Frau Diefenbach und Herrn Schneider, ohne die in unserer Schule etwas fehlen würde und sehr vieles nicht funktionieren könnte.

Förderverein

Der Förderverein unserer Schule unterstützt unsere Arbeit und zeichnet sich durch ein großes Engagement aus. Ohne die von ihm bereitgestellten Mittel und die Unterstützung, könnten wir viele Projekte, wie das Zirkusprojekt und auch Anschaffungen zum Wohle der Kinder nicht umsetzen. Nach Abschluss der Bauarbeiten will der Förderverein in Absprache und mit Unterstützung der Schule ein neues Spielgerät anschaffen. Daher bitten wir Sie, liebe Eltern, gerade in der Weihnachtszeit noch einmal darüber nachzudenken, ob eine regelmäßige Spende in Form des Mitgliederbeitrags von jährlich 24 Euro für den Förderverein, die auch Ihrem Kind zu Gute kommt, nicht eine lohnende Investition wäre. Einen Mitgliedsantrag können Sie jederzeit auch in der Schule erhalten.

Herr Bartheld, der Vorsitzende des Fördervereins, hat, soweit ihm dies möglich war, alle Spendenbescheinigungen für Spenden im Rahmen des Sponsorenlaufs im Sommer verschickt. Er bittet nun auf diesem Wege alle Eltern oder Verwandte, die noch keine Spendenquittung erhalten haben, sich im Sekretariat oder bei Herrn Bartheld (s.batheld[at]online.de) zu melden. Er benötigt den Namen des Spenders, die Adresse, den genauen Spendenbetrag, den Namen und die Klasse des Kindes, für das gespendet wurde.

Termine

Bevor wir aber in die Ferien starten, möchten wir Ihnen noch einige Termine und Informationen zukommen lassen:

  • 15.12.2016 (17.00 – 19.30 Uhr): Schulweihnachtsfeier an der ADS
  • 20.12.2016, 9.00 Uhr: Weihnachtsgottesdienst der Klassen 1 – 6 (Eltern sind ganz herzlich eingeladen)
  • 21.12.2016: Letzter Schultag, Unterrichtsschluss für alle nach der 3. Stunde
  • 09.01.2017: 1. Schultag, Beginn laut Stundenplan
  • 03.02.2017: Zeugnisausgabe (Schulschluss nach der 3. Stunde)
  • 06.02.2017: Beweglicher Ferientag nach der Zeugnisausgabe

Zum Schluss wünschen Schulleitung, Kollegium und Schulelternbeiratsvorsitzender der Adolph-Diesterweg-Schule Ihnen und Ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest, eine erholsame Ferienzeit und für das neue Jahr 2017 alles Gute, Gesundheit und persönliches Wohlergehen.

Mit freundlichen Grüßen

 

K. Ley, Schulleiterin
A. Rojan, stellvertr. Konrektorin
R. Bodenbender, Förderstufenleiterin
S. Dannat, Schulelternbeiratsvorsitzender

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.