Gemeinsam viel bewegen.

Schuljahr 2013/14

Frühstücksplan zur Projektwoche „Bewegung und Ernährung“ vom 06. – 10. Juli

Täglich gibt es:

Brezeln mit Salz oder Käse 0,50 €
Belegte Roggenbrötchen mit Butter, Salat, Käse und/oder Salami    1,50 €
Belegte Brote mit Butter, Salat, Käse und/oder Salami 0,70 €

 

Als Highlights bieten wir euch an:

Montag Müsli mit Joghurt oder Milch 0,70 €
Dienstag Obstspieße 0,70 €
Mittwoch Erdbeer- oder Bananenmilch 0,70 €
Donnerstag Waffeln aus Dinkelmehl 0,70 €
Freitag – Bundesjugendspiele   
Wassermelonen-Stücke 0,40 €
Eis 0,50 €
Milchshakes mit frischen Früchten und Eis    1,00 €

Nudelchallenge

Lebensmittel der Nudelchallenge

Lebensmittel der Nudelchallenge

Danke! Die Marburger Tafel sowie die Schulleitung und das Kollegium der Adolph-Diesterweg-Schule bedanken sich von ganzem Herzen bei Ihnen für die tolle Unterstützung der „Nudelchallenge“. Auf dem Foto konnten nicht alle gespendeten Lebensmittel gezeigt werden! Es war ein wirklich großer Erfolg, den wir Ihnen, liebe Eltern, zu verdanken haben.

Gesundheitsspiele in Marburg

Noch vor den Sommerferien wurde dieses Großevent mit ca. 1000 Schülerinnen und Schülern der fünften und sechsten Klassen aus dem Großraum Marburg im Georg-Gassmann-Stadion sowie den Hallen der kaufmännischen Schule in Marburg durchgeführt.

Alle teilnehmenden Schüler der Gesundheitsspiele bei der Erwärmung

Alle teilnehmenden Schüler der Gesundheitsspiele bei der Erwärmung

Mit von der Partie war in diesem Jahr auch die ADS mit der Klasse 5b von Frau Scheld. Bei dieser Veranstaltung der Dietrich-Grönemeyer-Stiftung und dem Hessischen Kultusministerium in Kooperation mit der AOK und dem VFL Marburg handelt es sich um ein Veranstaltungsformat, welches aktiven Gesundheitsunterricht anbietet.

Dabei sollen die Schüler die Möglichkeit erhalten, viele neue und verschiedene Sportarten auszuprobieren, um somit neue Bewegungserfahrungen zu sammeln. So gab es auf dem Gelände Sportarten wie „Le Parkour“, Rugby und Ultimate Frisbee zum Kennenlernen. Dazu kamen noch einige bekannte Sportarten wie Basketball, Tennis oder Waveboard fahren.

Moderiert wurde die Veranstaltung vom KIKA – Moderator Malte Arkona, der die Kinder zur Begrüßung gleich ordentlich ins Schwitzen brachte, und Ihnen nochmals erläuterte, wie wichtig Sport und gesunde Ernährung für das Lernen in der Schule ist.

Neben einem „Beatbox-Solo“ wurden auch die koordinativen Fertigkeiten der Schüler auf die Probe gestellt, bevor sie sich an den einzelnen Stationen und Workshops ausprobieren durften.

Die Hessischen Gesundheitsspiele sind ganz auf Schüler abgestimmt. Bei ihnen geht es um das Thema Gesundheit, (Trend-)Sport und Vorträge mit Fakten über Körper, Ernährung und Gesundheit. Diesmal am Start: Angebote wie das Stationensportfest oder spezielle Workshops des VfL Marburg, des Hessischen Tennisverbandes und der Rugby Union Marburg, die Bewegungs- und Wahrnehmungsförderung mit viel Energie umsetzten.

Nach einem langen sonnigen und bewegungsreichen Tag konnte sich die Klasse 5a der ADS noch über einen neuen Klassenfußball freuen und  erschöpft, aber glücklich, die Heimreise antreten. Das Resümee fiel durch die Bank positiv aus, sodass die Kinder einen Riesenspaß in Marburg hatten und viele neue Bewegungserfahrungen sammeln konnten.

Sozialer Tag 2014 am 1. Juli 2014

Auch in diesem Jahr nimmt die Adolph-Diesterweg-Schule Weidenhausen wieder mit ihrer gesamten Schülerschaft an dem „Tag für Afrika“ teil.

Dieser Tag ist eine bundesweite Kampagne für Schülerinnen und Schüler jeden Alters und aller Schulformen. organisiert und veranstaltet vom Verein Aktion Tagwerk.
Die Idee von „Dein Tag für Afrika“ ist ganz einfach: Unsere Schülerinnen und Schüler gehen am 1. Juli 2014 anstatt zur Schule zum Arbeiten, z.B. können sie gegen ein Entgelt ihre Hilfe und Mitarbeit im familiären oder nachbarschaftlichen Umfeld anbieten oder auch in Betrieben arbeiten. Ihren Lohn spenden sie für Bildungsprojekte in fünf afrikanischen Ländern.
Somit setzen sich die Kinder und Jugendlichen in Deutschland aktiv für Gleichaltrige in Afrika ein.
Unterstützt werden mit dem Erlös der Kampagne  Bildungsprojekte des Tagwerk-Projektpartners Human Help Network in Burundi, Ruanda, Südafrika, Uganda und der Elfenbeinküste.

Gleichzeitig findet für die Lehrerschaft ein pädagogischer Tag statt, jeglicher Unterricht fällt an diesem Tag aus.
Eine Betreuung ist nur im Notfall möglich, da eigentlich jedes Kind eine soziale Aufgabe wahrnehmen soll.

Bunter Abend 2014

Am 3. April fand der alljährliche Bunte Abend unserer Schule statt.

Rund 360 Zuschauer verfolgten am Donnerstagabend in der voll besetzten Turnhalle das fast vierstündige Programm.

Den zugehörigen Artikel des Hinterländer Anzeigers finden Sie unter diesem Link: Hier klicken (PDF-Format, Quelle: Hinterländer Anzeiger)

Girl’s und Boy’s Day (auch an) der ADS

Die Schülerinnen und Schüler unserer  Jahrgangsstufe 6  nahmen am 27.04.2014 wie schon in den beiden Jahren zuvor an dem bundesweit stattfindenden Girl´s bzw. Boy´s Day statt.
An diesem Tag haben Jugendliche ab der Klasse 5 an weiterführenden Schulen  zum ersten Mal die Möglichkeit, ihre Interessen und Talente für mögliche spätere Berufe zu entdecken, aber auch in Berufe hineinzuschnuppern, die bislang als nicht „typisch“  für sie gelten.
Während die Mädchen ihren Schwerpunkt  überwiegend auf technisch-handwerkliche oder natur- und ingenieurwissenschaftliche Bereiche  legten, erprobten sich die Jungen vor allem in erzieherischen Berufssparten.
Mädchen berichteten begeistert von ihrem Einsatz in einer Autowerkstatt , einer Eisen-Gießerei bzw. einem metallverarbeitenden Betrieb oder auch einer Transportfahrt zu einer Raffinerie im Rheinland, während die Jungen sich vor allem in Kindergärten, Arzt- und physiotherapeutischen Praxen erste Sporen verdienten. Interessant waren die Rückmeldungen, sie reichten von „Das könnte ich mir auch für mich mal vorstellen“  bis hin zu „Ich habe gemerkt, dass das für mich nichts ist“.
Bemerkenswerterweise haben sich in diesem Jahr alle unsere Schülerinnen und Schüler  ihre Hospitationsbetriebe nur mit Hilfe ihrer Familien gesucht, erfreulicherweise waren es überwiegend heimische Betriebe, die ihre Türen für die Jugendlichen aus der ADS öffneten, zwei Schülerinnen konnten jedoch sogar in Mücke/Vogelsberg ihre Interessen und Fähigkeiten in einem weltweit operierenden Betrieb erproben.
Aber auch die ADS öffnete ihre Türen an diesem Tag:  Zwei Jugendliche aus der MPS Hartenrod konnten  in den systemischen Ablauf  unserer Schul-Cafeteria hineinschnuppern.  Mit großer Freude und hohem Einsatz genossen sie an ihrer ehemaligen Schule den Vormittag von der „anderen Seite der Theke“ aus.

Auf diesem Wege geht an alle beteiligten Betriebe und deren Ausführende, alle Eltern und auch an unser Küchen-Team ein herzlicher Dank für ihre Bereitschaft, den jungen Menschen Perspektiven in der Berufsorientierung geboten zu haben. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Ruth Bodenbender, Förderstufenleiterin

 

Dazu schrieb die Presse:

Acht Mädels im Fertigungsbetrieb

Mücke    sf 

Girl's Day

Girl’s Day bei FFT EDAG Produktionssysteme GmbH & Co. KG

Der Girlsday ist für die Mädchen der 8. Klasse an der GSM immer ein spannender Tag. Dort dürfen sie einmal in die Welt der Erwachsenen eintauchen und in einen Handwerksbetrieb schnuppern. Die Firma FFT EDAG Produktionssysteme GmbH & Co.KG  hatte in diesem Jahr sogar 8 Mädels  am Girlsday zu Gast. Von der GSM kamen Chiara Schötterl und Emmelie Schäfer sowie Paula Euler. Lotta Katharina Kassühlke und Amy Arndt waren von der TKS Grünberg. Maike Sohn, Theresa Prem waren von der Adolf Diesterweg Schule in Gladenbach Weidenhausen und von der Alexander Humboldt Schule aus Lauterbach kam  Merle Killer.

Ihnen standen Thiemo Bohl, Auszubildender Industriemechaniker im 1. Ausbildungsjahr und die Praktikantin Katharina Diehl zur Seite. Es wurde für alle Mädels ein Handyhalter gefertigt. Dort wurde auch eingraviert:  Girlsday 2014. Die jungen Damen schienen ganz begeistert. Es wurde gehämmert und gefeilt und echt mit der Hand gearbeitet.  Ausbildungsmeister Bodo Geiss  instruierte die jungen Damen und war ebenfalls ständiger Ansprechpartner. Zu diesem Ausflug in die Arbeitswelt, gehörte auch ein Mittagessen in einer Gaststätte.

 

 

Neue Webseite online

Sehr geehrte Besucher,

 

wie Sie sehen, ist die neue Webseite der ADS Weidenhausen jetzt online. Ich hoffe, dass Ihnen die Webseite im neuen Gewand zusagt.

Hier werden Sie ab sofort alle wichtigen Informationen zur Schule finden, auch aktuelle Dokumente wie die Elternbriefe werden wir hier bereitstellen.

Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass es in der Anfangszeit noch zu Problemen technischer und inhaltlicher Art kommen kann – unser Onlineangebot ist noch nicht vollständig, wir sind aber bemüht, die vorhandenen Lücken schnell zu schließen.

Mit freundlichen Grüßen

 

M. Kremer, Webmaster